Produktest Winkelschleifer GWS 19-125 CIE von Bosch

paketinhalt

Tester: Norman V.
Schwerpunkt-Einsatzgebiet: Wechseln einer Abgasanlage

Produkttest – BOSCH Professional GWS 19-125 CIE

Der Winkelschleifer GWS 19-125 CIE von der Marke BOSCH wurde mir durch svh24 zum Testen zur Verfügung gestellt.

Erster Eindruck und Montage:
Als der Paketbote mit der großen, bereits von mir erwarteten Kiste vor der Tür stand, war mir sicher die Freude anzusehen.
Direkt machte ich mich ans Auspacken, um erste Eindrücke zu sammeln. Wie erwartet, war der Winkelschleifer in gewohnter BOSCH-Qualität verpackt. Alles saß transportsicher und gut sortiert in der Verpackung.
Zunächst packte ich alle Einzelteile aus, sortierte diese, um mit der Montage zu beginnen. Die Materialien machten allesamt einen sehr hochwertigen Eindruck.
Die Schutzhaube war schnell angesteckt und der Handgriff wurde seitlich aufgeschraubt. Schnell noch eine Trennscheibe; wie der Name vermuten lässt, kann ein Durchmesser bis 125mm verwendet werden, aus der Garage geholt und mit Hilfe des Zweilochschlüssels montiert. Jetzt war der Winkelschleifer GWS 19-125 CIE einsatzbereit.

Arbeiten mit dem Winkelschleifer:
Als Privatperson hat man bekanntlich nicht täglich einen Winkelschleifer im Einsatz, doch wie der Zufall es so wollte, musste die Abgasanlage am Auto meiner Mutter gewechselt werden. Wer schon einmal den Auspuff an einem Fahrzeug gewechselt hat, weiß sicher, dass man die Schrauben und Muttern nach jahrelangem Einsatz meist nicht mehr lösen kann. Es lag also auf der Hand, die Abgasanlage zu durchtrennen.
Um genügend Platz für die Arbeit unter dem Auto zu haben, musste die Schutzhaube ein wenig verdreht werden. Dies gelang im Handumdrehen -hierzu muss lediglich der Entriegelungsmechanismus betätigt werden und schon kann man die Haube händig verdrehen. Die Schutzhaube bietet eine Vielzahl an Positionen, ist aber nicht stufenlos. Jedoch sollte sich immer die passende Position finden lassen. Das Netzkabel ist ausreichend lang, sodass die meisten Arbeiten auch ohne Verlängerungskabel möglich sein sollten.
entriegelung-schutzhaube
Das Durchtrennen der Abgasanlage gelang spielend. Der kräftige 1900 Watt Motor hatte in Kombination mit einer 1mm Trennscheibe nicht das geringste Problem. Man merkte sofort, dass es
sich um ein professionelles Gerät handelt, was für den „härteren Einsatz“ entwickelt wurde.
Bei der Arbeit lag der Winkelschleifer sehr gut in der Hand. Mit 2,4kg ist er zwar kein Leichtgewicht, jedoch stellte dies für mich keinerlei Problem dar. Dank des Sanftanlaufes ruckt er
beim Einschalten auch nicht schlagartig los, was mich oft bei anderen Geräten störte. Die Drehzahl lässt sich zwischen 2800 – 11500 U/min regeln. Dies kann gerade bei Arbeiten mit Kunststoff oder Schleifarbeiten nützlich sein. Ich stellte den Winkelschleifer auf volle Drehzahl und war über den Handgriff angenehm überrascht. BOSCH wirbt hier mit einem Handgriff, welcher die Vibrationen um bis zu 40% reduzieren soll. Dieser Handgriff hält, was er verspricht. Im Vergleich zu meinem bisher verwendeten Winkelschleifer mit Kunststoffgriff waren die Vibrationen, welche sich auch störend auf das Handgelenk übertragen, in diesem Fall deutlich geringer. Zudem ist positiv zu erwähnen, dass der Handgriff sowohl links als auch rechts am Gerät montiert werden kann.
Zum zweiten Einsatz kam der Winkelschleifer, als ein alter Stahlpfosten zu kürzen war. Mit 6mm Wandstärke sollte dieser das Testgerät schon ein wenig mehr fordern als beim ersten Einsatz.
Doch auch hier gelang der Schnitt erneut tadellos. Jedoch verkantete sich einmal die Trennscheibe, was durchaus hätte gefährlich sein können. Doch dank der KickBack-Stopfunktion
blieb der Motor sofort stehen und schaltete sich selbstständig ab. Die Trennscheibe war zwar hinüber, ich aber zunächst froh, dass nichts weiter passiert war.img_3088
Da das Durchtrennen des Pfostens ein wenig mehr Zeit in Anspruch nahm, war es sehr angenehm, die Schalterarretierung zu nutzen. Hierzu muss der Startschalter einfach auf Anschlag geschoben werden, wo er sich dann arretiert. Zum Abschalten zieht/ schiebt man den Schalter einfach wieder zurück.

Fazit:

Der BOSCH GWS 19-125 CIE Winkelschleifer ist sehr kraftvoll und wird nicht so schnell an seine Grenzen stoßen. Verschiedenste Materialien mit der jeweils passenden Scheibe können damit
bearbeitet werden.
Das Gehäuse ist tadellos verarbeitet und liegt hervorragend in der Hand. Dank zahlreicher Schutzfunktionen steht einem sicheren Arbeiten nichts im Wege.
Der Handgriff hält, was er verspricht und ermöglicht so auch längeres, schmerzfreies Arbeiten.
Bei den von mir durchgeführten Tätigkeiten sind mir keinerlei Mängel aufgefallen. Allerdings finde ich es sehr schade, dass BOSCH nicht die SDS-Schnellspannmutter dem Paket beilegt. In dieser
Preisklasse sollte das durchaus Stand der Technik sein.

5 thoughts on “Produktest Winkelschleifer GWS 19-125 CIE von Bosch

  1. Hallo!
    Ein schöner Produkt-Test! Ich muss ja zugeben ich gehöre ja durchaus auch zur Bosch-Fraktion. Insbesondere die „blauen“, also Bosch Professional, würd ich immer empfehlen, weil ich die auch gern nutze :-).
    Weiter so & liebe Grüße
    Stephan

  2. Hallo,
    meine Wohnung ist eine einzige Werkstatt.
    ich baue gerade einen Katzenparadiespark, sprich einen Abenteuer Katzentrail, der auch durch Türen und alle Wände der Zimmer führt.,
    Alle Teile des Trails sind aus Holz, Brücken, Steige etc. das sauber geschliffen werden soll.
    Gerne würde ich dazu einen Vergleich zu unserem Winkelschleifer haben.
    Würde mich freuen, wenn ihr mich euren Winkelschleifer testen lässt.
    LG

  3. Hallo ich möchte gerne produktester werden bei euch ,ich bin 49jahre alt und sitze in rollstuhl .ich habe sehr viel zeit mmir sehr viel zeit für die produkte und kann sie gut testen und ich habe was sinfolleszu tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.