DeWalt Akku-Multitool DCS355D2 – Der Testbericht von Patrick

Testbericht „Akku-Multitool DCS355D2 von DeWalt
Von Patrick Klekner

Der erste Eindruck des Multitools ist überaus positiv. Bei den Arbeiten überzeugt das Gerät durchwegs. Als erstes ist mir der qualitativ hochwertige und schlagfester Koffer mit zwei Tragegriffen aufgefallen.

Das Multitool, Ladegerät, Zusatzakku und Zubehör sind im Koffer perfekt gelagert und verteilen sich nicht im ganzen Koffer.
Auch beim Tragen des Koffers behalten die Zubehörteile ihre Ordnung. Mit einem Cuter lässt sich problemlos mehr Platz für weitere Zubehörteile schaffen.

Das Gerät liegt dank seiner ergonomischen Form gut in der Hand. Zudem ist es schlank gebaut und die Gewichtsverteilung des Multitools ist gut verteilt.
Die Griffoberfläche ist mit Gummi beschichtet, sodass sich das Multitool sicher und fest in der Hand halten lässt. Außerdem lässt es sich präzise führen.
Schnittarbeiten gelingen so problemlos – auch an schlechten erreichbaren Stellen.

Die Akkus halten sehr lange und sind auch wieder schnell einsatzbereit. Besonders praktisch ist der einfach zu handhabende Spannverschluss für die Zubehörteile.
Man drückt einfach den Futterspanner nach oben (dies geht relativ streng) und die Verschlussbolzen heben sich an und geben das Zubehör frei.

Dazu ist kein anderes Werkzeug notwendig. Danach wird das neue Zubehörwerkzeug eingelegt, der Futterspanner wird losgelassen und schon ist das neu eingelegte Werkzeug wieder fest fixiert und das Multitool ist einsatzbereit.

Die verschiedenen Rasterpunkte gewähren das Einlegen des Werkzeugs in verschiedene Positionen. So lässt sich das Multitool der Arbeitssituation anpassen. Allerdings ist der Hebel bei engen Platzverhältnissen etwas im Weg.

Die Geschwindigkeitsregulation erfolgt über den Gasgebeschalter stufenlos. Der Gasschalter ist angenehm zu bedienen. Dadurch ist es möglich ganz langsam zu starten und die Geschwindigkeit je nach Wunsch zu steigern. Gerade bei feineren Werkstücken ist es von Vorteil, eine langsamere Geschwindigkeit einstellen zu können.

Mit der Geschwindigkeitsregulation ist es so möglich, sehr präzise und fein zu arbeiten. Egal ob es um einen sauberen Schnitt oder exaktes feines Schleifen geht. Das Werkzeug lässt sich sicher und präzise führen.

Eine LED Leuchte am Arbeitskopf leuchtet den Arbeitsbereich gut aus, sodass es möglich ist an dunklen Stellen effizient zu arbeiten. Nicht zu vergessen ist die Staubabsaugung.
Speziell bei Renovierungsarbeiten im Innenbereich ist eine Staubwolke unerwünscht. Generell zeigt sich das Multitool bezüglich Zubehör als echter Allrounder.

Speziell zu erwähnen ist der Tiefenanschlag. Dadurch ist zum Beispiel das Sägen eines verlegten Parkettes eine einfache Aufgabe. Der Motor des Multitools hat viel Power – somit ist ein Schnitt durch dickere und feste Werkstücke kein Problem. Allerdings vibriert das Gehäuse des Mulitools relativ stark.

Allem in einem ist das Multitool von DeWalt ein sehr gutes und qualitativ hochwertiges Werkzeug, welches zum Kauf empfohlen werden kann!

3 Kommentare zu “DeWalt Akku-Multitool DCS355D2 – Der Testbericht von Patrick

  1. Interessanter Testbericht zu dem DeWalt Multitool! Hierbei handelt es sich wohl um ein wirkliches Profi-Gerät und besonders angenehm ist der Antrieb per Akku. Hier wurde sogar ein 18V Akku verbaut, nicht wie bei den meisten nur 10,8 V. Ich persönlich finde die DeWalt Multitools sowieso sehr benutzerfreundlich und qualitativ hochwertig.

  2. Ich kenne mich mit derartigen Geräten bisher nicht aus, aber der ARtikel klingt wirklich sehr interessant, sodass ich jetzt darüber nachdenke mir eines anzuschaffen.

  3. Ich habe schon lange ein Multitool und muss sagen, dass es extrem praktisch ist. Allerdings ist das schon eine Investition, die man sich gut überlegen sollte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *