DIY! Die Palettenbank von „we upcycle”.

Einzigartige Gartenbank aus zwei alten Paletten. Wieder mit kleiner Bauanleitung.

 

Dank der Kreativität und der freundlichen Unterstützung von „we upcycle” möchten wir Euch gerne etwas Ausgefallenes vorstellen: Die Palettenbank.

Bestehend aus zwei alten Paletten und einem intelligenten Stecksystem.

 

 

 

Einzigartige und tolle Idee zum einfachen Nachbauen. Weitere tolle Stücke findet Ihr auf weupcycle.com

 

Aber nun zur kleinen Bauanleitung und was Ihr dafür benötigt…

 

 

 

Zu allererst benötigt Ihr zwei Paletten. Diese findet Ihr beispielsweise im Baumarkt.
Es können ruhig ausrangierte Paletten sein, denn wie Ihr im Folgenden seht werden diese bearbeitet. Der Vorteil: Baumärkte bieten sie meistens kostenlos an.

 

 

 

Ihr bearbeitet die Paletten, sodass an der Rückenlehne 4 Bretter bestehen bleiben.Die Sitzfläche entsteht aus 3 Brettern. Die restlichen 4 der zweiten Palette werden als „Füße” benutzt.

 

 

Zur Stabilität empfiehlt es sich, die „Füße” mit 2 Brettern zu verbinden.

 

Um den Komfort der Sitzfläche zu erhöhen könnt Ihr die Bretter abschleifen und evtl. mit Farbe bearbeiten.

 

 

 

 

Jetzt nur noch zusammenstecken, zur Sicherheit die Sitzfläche mit der Rückenlehne verschrauben und fertig ist Eure „Palettenbank”.

 

 

 

Tolles, einfaches und mit Sicherheit einzigartiges Projekt zum Nachbauen. Schreibt uns gerne Eure Erfahrung beim Nachbau und ergänzt bei Bedarf die kleine Bauanleitung!
Viel Spaß!

8 thoughts on “DIY! Die Palettenbank von „we upcycle”.

  1. Ist ja eine tolle Idee. Leider habe ich alle meine Palletten inzwischen verfeuert (brachte auch Gemütlichkeit). Sie sahen aber auch nicht mehr banktauglich aus 🙂

  2. das ist ja eine coole Idee, die ich höchstwahrscheinlich navhbauen werde! Da ich schon mehrere tolle Objekte aus gebrauchten Europapaletten gebaut habe, passt die Bank ganz toll dazu. Meine Projekte sind bei -2-do zu bewundern! Ein Terassentisch und Regal. Man kann diese Teile wirklich toll recyclen! Danke für diese tolle Idee!

    1. Hi Silvia,

      klingt toll. Wenn Du es nachbaust, darfst Du uns gerne ein paar Fotos zu kommen lassen, die wir dann mit Deinem Einverständnis im Blog und auf unserer Fanpage (www.facebook.com/svh24)veröffentlichen.

      Und ein Link zu Deinen Projekten oder Dein Nickname wäre auch toll.
      Viele Grüße
      Stephan

  3. Super Idee, und sieht ja wirklich nicht allzu schwierig aus! Ich würde dazu noch Schaumstoffpolster machen (natürlich mit selbstgenähtem Bezug ;-))

    Vielleicht hast du Lust, die Anleitung bei unserer neuen Community Mach mal http://www.mach-mal.de vorzustellen? Ich bin dort Administratorin und würde mich freuen, von dir zu lesen.

  4. Tack! Jag ska skriva ett nytt hudve5rdsinle4gg snart men jag kan avslf6ja att just nu e4r det myekct fukt som ge4ller. Ne4r det ge4ller ditt presentkort skulle jag avvakta litegrann, snart kommer alla ve5rlookerna ut och det finns myekct fint. Te4nker speciellt pe5 ett rouge fre5n Lancf4me och le4ppstift fre5n YSL.

  5. Der Teil der Sitzfläche ist doch aber komplett zusammengebaut, da ist nicht einfach nur etwas von einer bestehenden Palette entfernt oder?

    Die Querbretter, also die eigentliche Sitzfläche sieht kürzer aus als die Längs Bretter drunter.
    Ist das korrekt, oder sind das alles gleich lange Bretter, die ehemalig die Oberfläche der Pallette bildeten?

    Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.