So bringt Ihr Euren Garten auf Vordermann

Ohne Fleiß kein Preis. Wer von seinem Garten einige Zeit etwas haben möchte, muss viel Liebe reinstecken. Hier ein paar kurze Tipps für die Monate März bis Mai.


Eine erfolgreiche Gartensaison beginnt meist schon vor dem Frühling. So steckt in einem schönen und gepflegten Garten viel Arbeit, die rechtzeitig erledigt werden sollte. Hobbygärtner müssen sich dabei ganz den Jahreszeiten anpassen, allerdings sind diese nicht immer verlässlich planbar. Eine Grundregel für das Vorbereiten des Gartens auf den Frühling ist daher: Eines nach dem anderen und stets vorausschauend handeln. Dabei fallen jeden Monat unterschiedliche Arbeiten an:

März

Auch wenn es im März oftmals noch frieren kann, sollten die ersten vorbereitenden Arbeiten für einen Garten im Frühling schon Anfang März erledigt werden. Für Aussaaten ist es hier jedoch noch zu früh. Stattdessen empfiehlt es sich, Sträucher, Bäume und Hecken zu schneiden. Somit wachsen die neuen Triebe ab April sofort in die richtige Form. Besonders früh blühen dabei Hasel und Birke, die bereits Anfang März loslegen.

Ebenfalls im März können Sie die ersten Topfpflanzen für die warme Saison im Freien vorbereiten: Schneiden und Düngen sind hier die zwei Hauptaufgaben. Falls Sie Kletterpflanzen haben, können Sie zudem bereits die Rankhilfen im Garten errichten. Generell eignet sich der März für alle Arbeiten, die der Aussaat vorausgehen.

April

Im April sollten die Kübelpflanzen bereits an das Freie gewöhnt werden. Die hohe Lichtintensität tut ihnen gut. Dabei werden die Pflanzen jedoch noch in den Kübeln gelassen, um sie bei angekündigtem Frost wieder hereinholen zu können.

Auch die Aussaat geschieht am besten im April: Bereits nach wenigen Tagen sprießen die ersten Blumen und besonders einjährige Sommerblumen erstrahlen schon Anfang Mai in voller Pracht. Alternativ können Sie Anfang April die ersten Pflanzen drinnen vorziehen, um sie anschließend im Mai in den Garten zu pflanzen. Besondere Beachtung gilt bei allen Gewächsen den Schädlingen, die im April Hochsaison haben.

Mai

Im Mai geht es richtig los: Spätestens jetzt machen alle Pflanźen Ernst und stehen schon bald in voller Blüte. Wenn Sie einen Nutzgarten haben, dann ist jetzt die richtige Zeit, um Salatgurken, Sellerie und Tomaten auszupflanzen. Der Mai ist auch die Zeit, in der die kontinuierlichen Arbeiten beginnen: Rasenmähen, Pflanzenschutz, Düngen und gelegentliche Strauchschnitte fallen jetzt an. Bei regelmäßiger Pflege haben Sie dafür ab jetzt monatelang, bis in den Spätsommer hinein, Freude an einem schönen und gesunden Garten.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.