Laub entsorgen – Alle wichtigen Infos

Wohin mit dem vielen Laub im Herbst? Wir haben alles Wichtige zusammengefasst.

Herbstbild_Beitrag_Laub

Schön ist der Herbst, mit den vielen farbigen Blättern an den Bäumen. Schnell vorbei mit der Schönheit ist es aber, wenn sie erstmal auf dem Boden liegen. Und dann stellt sich schnell die Frage: Wohin mit dem vielen Laub?

Muss ich das Laub überhaupt entfernen?

Wie entsorge ich Laub?Ja! Denn grundsätzlich ist jeder Besitzer eines Grundstücks auch für die Beseitigung des Laubs zuständig, das darauf fällt. Entfernen müssen Sie es aber nur von Flächen, die öffentlich zugänglich sind, denn jeder private Grundstückseigentümer muss der Verkehrssicherungspflicht nachkommen. Sollten also jemand z.B. auf dem Gehweg an Ihrem Grundstück auf Laub ausrutschen, weil Sie es nicht entfernt haben, können Sie dafür belangt werden.

Diese Frage ist so pauschal nicht zu beantworten, denn hier gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Laub auf Gehwegen oder Straßen

Dieses Laub sollten Sie, wegen des recht hohen Schadstoffanteils als Restmüll entsorgen.

Laub im Garten

Bei Laub im Garten bietet sich das Kompostieren an. Der Kompost ist perfekt um die Qualität des Bodens zu  verbessern. Denn er enthält viele Nährstoffe, die für das Pflanzenwachstum notwendig sind. Idealerweise benutzt man vor dem kompostieren des Laubs einen Häcksler um es zu zerkleinern, so kann es schneller kompostiert werden. Den gleichen Effekt hat das Aufsammeln des Laubs mit einem Rasenmäher.
Laub, das nicht auf dem Grundstück kompostiert werden kann, kann entweder über die Biotonne entsorgt werden oder in speziellen Laubsäcken gesammelt werden. Diese  Säcke können bei den Städten gegen eine kleine Gebühr bezogen werden.
Eine weitere Möglichkeit wäre der städtische Recyclinghof, dort kann Laub bis zu einer Menge von 1m³ kostenlos abgegeben werden.

Kann das Laub im Garten nicht einfach liegen bleiben?

Hier gibt es eine klare Antwort. Ja, das Laub können Sie im Garten liegen lassen. Wenn es nicht gerade auf Wegen oder dem Rasen liegt, dann sollte das Laub sogar liegen bleiben. Es schützt zum einen den Boden vor Frost und Erosion und zum anderen dient ein Laubhaufen im Garten z.B. Igeln als ideale Unterkunft für den Winter. Auf dem Rasen hingegen würde das Laub zu Fäulnis und Schimmel führen und ist deswegen nicht empfehlenswert.
Eine Ausnahme gibt es aber doch. Das Laub der weiß blühenden Rosskastanie sollten Sie auf jeden Fall aus dem Garten entfernen, ansonsten können Eier und Larven der schädlichen Miniermotte überwintern und im nächsten Jahr wieder die Bäume befallen. Dieses Laub muss außerdem in der Biotonne oder den Laubsäcken entsorgt werden, denn im heimischen Komposthaufen werden keine Temperaturen erreicht, die die Larven töten könnten.

 

*Diese Tipps sind allgemein und nach bestem Wissensstand zusammengefasst. Fragen Sie bei Ihrer Stadt oder Gemeinde nach den lokalen Regelungen.

3 thoughts on “Laub entsorgen – Alle wichtigen Infos

  1. Also wir haben das Laub nach dem letzten großen Laubsaugen dieses Jahr gesammelt und dann den Containerdienst gerufen, um es abholen zu lassen. Ein paar haben wir aber für die Igel dann doch noch da gelassen.

  2. Es kommt auch auf das Laub an. Wenn das Laub zu nass ist, sollte man es nicht kompostieren. Im Herbst / Winter funktioniert der Komposter nur auf Sparflamme, da die Mikroorganismen dann nur eingeschränkt tätig sind. Die Entsorgung über Laubsäcke bzw. die Biotonne ist dann angesagt, wobei man für die Igel auf jeden Fall noch ein paar Haufen übrig lassen sollte.

  3. Danke für die Tipps! Wir sind gerade dabei einen neuen Kompost anzulegen, da sollt man frühzeitig ans anfallende Laub denken 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.