So senkt Ihr den Energieverbrauch

Wie Ihr den Energieverbrauch senken und Nebenkosten sparen könnt, verraten wir Euch heute. Jetzt Tipps und Tricks nachlesen!

 

 

 

 

Gerade in der kalten Jahreszeit ist es wichtig, unnötigen Energieverbrauch zu vermeiden, um Nebenkosten zu sparen. Wir zeigen Euch die Energiespar-Tipps und Tricks, die Euren Energieverbrauch senken.

Energieverbrauch senken

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist und bleibt noch weiter eisig kalt. Nachdem der Winter mit sehr ungewöhnlich warmen Temperaturen angefangen hat, werden wir jetzt mit satten Minusgraden und viel Schnee konfrontiert. Da bleibt das Heizen zuhause nicht aus – und das Beheizen der Wohnräume ist einer der größten Posten beim Energieverbrauch.

Nebenkosten sparen leicht gemacht – die undichten Stellen finden

Geschätzt geht ca. 20 % der Energie durch undichte Fenster verloren. Dazu kommen nicht richtig isolierte Steckdosen und Türen, die den Energieverbrauch unnötig steigern. Um herauszufinden, wo Ihr  Nebenkosten sparen könnt und ein hoher Wärmeverlust aufgrund von undichten Stellen stattfindet, gibt es zwei Möglichkeiten:

Die erste Möglichkeit ist, eine angezündete Kerze (Achtung Brandgefahr!) vorsichtig vor Steckdose, Tür- oder Fensterschlitz zu halten. Flackert die Kerze, kommt kalte Luft in den Raum und Energie geht verloren.

Die zweite und präzisere Möglichkeit ist ein Energiespar-Detektor. Dieser findet per Infrarot-Messung Schwachstellen in der Isolierung Eurer Behausung und hilft somit die Stellen ausfindig zu machen, die den Energieverbrauch in die Höhe treiben. Einen ausführlichen Testbericht des Black&Decker Energiespar-Detektor werdet Ihr in Zukunft auch hier auf werzeuge.info finden.

Energieverbrauch senken und Umweltschutz inklusive

Neue Fensterdichtungen können eingesetzt werden, um den ungewünschten Wärmetausch zu verhindern. Auch die Steckdosen kann man im Nachhinein noch mit einer zusätzlichen Dämmung versehen um den schleichenden Energieverbrauch zu unterbinden. Bei den Türen von Altbauhäusern ist es meist der beste Weg, die veraltete Tür mit einer neuen auszutauschen, da die modernen Türen um ein vielfaches besser dämmen. Dazu sollte hier auch auf eine gute Dichtigkeit geachtet werden, um den Energieverbrauch effizient zu senken. Ein weiterer Pluspunkt Eurer neuen Energiesparmaßnahmen: Ihr schont nicht nur Euren Geldbeutel, sondern auch die Natur.

Sofort handeln und dem Energieverbrauch den Kampf ansagen

Also wartet Ihr nicht damit, Eure Räume auf undichte und zugige Stellen zu kontrollieren, damit Ihr Nebenkosten sparen könnt. Denn die „Energie“, die Ihr heute in die Verbesserung steckt, kommt Eurem Geldbeutel die nächsten 25 – 30 Jahre zugute.

2 thoughts on “So senkt Ihr den Energieverbrauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.