Der ideale Sonnenschutz. Selbst gemacht!

Sonnenschutz für die Terrasse:

Markisen, Sonnenschirme und Pergola im Eigenbau.

 Eine Pergola ist ein besonders eleganter Sonnenschutz für Terrassen. Mit Rankpflanzen bietet er einen natürlichen Schutz vor der Sonne und fügt sich somit optisch perfekt in den Garten ein. Welche Alternativen es zur Pergola gibt und wie man schnell und einfach selbst eine Pergola bauen kann, erfährst du hier.

 

Verschiedene Arten des Sonnenschutzes und ihre Vor- und Nachteile

– Die Markise: Eine Markise ist besonders flexibel. Die meisten Modelle gibt es in verschiedenen Größen im Baumarkt und werden in Form eines Balkens an die Häuserwand angebracht. In diesem Balken ist die Markise aufgerollt. Nur wenn eine geeignete Wand vorhanden ist, kann eine Markise  angebracht werden. Ihr größter Vorteil gegenüber einer Pergola ist, dass sie platzsparend verstaut und bei fehlender Sonne einfach eingerollt werden kann. Somit lässt sich der Lichteinfall schnell und einfach regulieren.

– Der Sonnenschirm: Der Sonnenschirm ist die wahrscheinlich günstigste Lösung und lässt sich nahezu überall aufstellen. Durch geschicktes Platzieren kann man den Lichteinfall regulieren. Wenn die Sonne nicht scheint, lässt sich der Sonnenschirm einfach zusammenfalten. Wer Geld sparen möchte, der greift am besten zum Sonnenschirm.

– Eine feste Überdachung: Ein festes Terrassendach besteht entweder aus Holz oder aus Aluminium und hat Dachfenster. Mit Jalousien lässt sich die Sonne aussperren. Der Nachteil eines festen Terrassendaches ist der vergleichsweise hohe Preis. Gleichzeitig lässt es sich, ähnlich wie eine Pergola, nicht einfach zur Seite stellen. Dafür bietet es auch vor Regen einen guten Schutz.

– Die Pergola: Die Pergola punktet vor allem optisch. Als Sonnenschutz dienen hierbei Rankpflanzen, die sich um ein Holzgestell ranken. Die Dichte des Daches kann jedoch nicht reguliert werden und hängt von der Jahreszeit und dem Blühen der Rankpflanzen ab. Am besten eignet sich daher Efeu, das ein vergleichsweise dichtes Blattwerk hat und auch in unseren Breitengraden immergrün ist.

 

PergolaEine Pergola selbst bauen

Eine Pergola lässt sich vergleichsweise einfach selbst bauen. Hierfür benötigt man lediglich Holzbalken in verschiedenen Stärken, einen Spaten, ein wenig Zement sowie Schrauben, Stützenschuhe und Winkel. Je nach gewünschtem Sichtschutz wird zunächst die Anzahl der Balken der Pergola ermittelt. Je mehr Stützbalken zum Einsatz kommen, desto höher ist der Sichtschutz der Pergola, womit zum Beispiel auch störende Blicke der Nachbarn vermieden werden können. Das Dach besteht aus einem hölzernen Raster, dessen Dichte ebenfalls entscheidend für den Sonnenschutz ist.

1) Im ersten Arbeitsschritt werden die Fundamente erstellt. Hierfür nutzt man am besten fertige, konisch geformte Betonfüße, die in Löcher in das Erdreich gelassen werden. Die seitlichen Stützbalken aus Holz werden anschließend mit metallenen Stützenschuhen an den Betonfüßen angebracht, um der späteren Pergola den nötigen Halt zu geben.

2) Mit Winkeln können nun die seitlichen Balken der Pergola an die Stützbalken angebracht werden. Dies gibt der Pergola die nötige Stabilität und dient gleichzeitig als Auflage für das Raster des Daches. Dieses fertigst du am besten aus dünnen Holzbalken, die in möglichst dichtem Abstand zueinander angebracht werden. Hierfür werden zunächst Querbalken in entsprechendem Abstand über die Konstruktion gelegt und abermals mit Winkeln verschraubt. Anschließend werden Holzlatten quer hierzu angebracht, um das Raster zu vervollständigen.

3) Im letzten Schritt müssen nun nur noch die Rankpflanzen gepflanzt werden. Diese gibt es bereits ausgewachsen im Gartenmarkt, sodass sie unten eingepflanzt und bereits bis zum Dach um die Pergola gelegt werden können. Somit haben Sie bereits kurz nach dem Bau der Pergola einen ausreichenden Sonnenschutz.

Spätestens im Jahr nach der Pflanzung der Rankpflanzen entsteht auf diese Weise ein effektiver und natürlicher Sonnenschutz, der sich optimal in den Garten einfügt. Interessant ist eine Pergola auch als Unterstand für Autos oder Überdachung von Gartenwegen.

2 thoughts on “Der ideale Sonnenschutz. Selbst gemacht!

  1. Es stimmt, dass man eine Pergola auch relativ leicht selber bauen kann – ein wenig handwerkliches Geschick gepaart mit Erfahrung sollte dann aber schon vorhanden sein, damit alles gut geht.

  2. Es stimmt, dass man eine Pergola auch relativ leicht selber bauen kann – ein wenig handwerkliches Geschick gepaart mit Erfahrung sollte dann aber schon vorhanden sein, damit alles gut geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.