Steinel Akku-Heißklebestift neo1 – Testbericht Nr.2 von Inge

Steinel Akku-Heißklebestift neo1 – Testbericht von Inge ist da!

IMG_7212 300x300

 

 

 

 

 

Projekt: Neo 1 Heißklebestift von Steinel

Projektdauer: 3 Stunden

Alter: 51 Jahre

Geschlecht: weiblich

Interessen:

  • Heimwerken
  • Basteln
  • Garten
  • Multimedia

svh24.de Kunde/in: nein

Der Testbericht:

IMG_7211 150x150

Der Akku Heißklebestift Neo1 von Steinel wird mit ausführlicher Beschreibung und drei Klebestiften geliefert. Die Anleitung ist für 25 Länder verfasst, alles ist gut mit Hilfe von Fotos und kurzen Texten erklärt. Man benötigt hier die kleineren Klebesticks mit einem Durchmesser von 7 mm. Der Klebestift ist nicht so groß wie eine Klebepistole, nur knapp 18 cm lang. Der Neo 1 liegt gut in der Hand, man hat nicht das Gefühl, dass er wegrutschen könnte. Der Neo 1 von Steinel ist für Links- und Rechtshänder gleichermaßen gut nutzbar. Mit dem beigefügten USB-Ladekabel kann man ihn schnell und einfach aufladen. Wenn nur noch wenig Leistung auf dem Akku ist, leuchtet beim Anschließen des Ladekabels ein rotes Licht, wenn der Akku vollständig geladen ist, leuchtet es grün.

Beim Einschalten muss man den Anschaltknopf länger drücken, dass dient auch der Sicherheit, damit man den Klebestift nicht unbeabsichtigt anstellt. Die LED-Leuchte beim Einschalttaster blinkt nach dem Einschalten für ca 15 Sekunden, danach leuchtet es in grün. Bei jedem Klebevorgang bekommt man immer 5 Minuten Klebezeit, wenn man den Klebestift über 5 Minuten nicht benutzt, schaltet er sich automatisch aus, dann muß er erneut über den Taster angestellt werden. So bleibt das Gerät nicht zu lange ungenutzt angeschaltet und der Klebestick wurd auch nicht unnötig aufgebraucht. Nach ca 20 Minuten Betriebszeit blinkt die LED-Leuchte abwechselnd in rot und grün, dann kann man den Klebestift noch ca. 10 Minuten nutzen, bis er wieder geladen werden muss. Man kann den Klebestift also für ca. eine halbe Stunde in einem Durchgang nutzen, dass reicht bei den meisten Bastelarbeiten gut aus.

Der Neo 1 ist sehr schnell betriebsbereit , man muss nicht erst lange warten, bis man loslegen kann. Beim Arbeiten ist der Klebestift nicht zu schwer, sodass man gut damit arbeiten kann. Das Kleben ohne Kabel gefällt mir sehr gut, so stört es nicht beim Basteln und ich kann überall basteln, muss nicht in der Nähe einer Steckdose sein, oder evtl. ein Verlängerungskabel in Gebrauch nehmen, so ist man mit diesem Klebestift viel unabhängiger als mit einer Klebepistole, die keinen Akku hat.

Der Klebestick wird über dem Starttaster in die Heizkammer gesteckt. Der Vorschub für den Klebestift läßt sich über eine große Taste oben auf dem Klebestift sehr einfach mit dem Daumen betätigen.

Beim Basteln ist mir sehr angenehm aufgefallen, daß der Neo 1 nicht tropft, bei einem tropfendem Klebestick einer Klebepistole habe ich mich schon öfter mal verbrannt, was heftig weh tut, dass kann hier nicht passieren. Beim Klebestift zieht der Klebestift nur Fäden, die einem aber nicht die Haut verbrennen und man kann sie sehr einfach entfernen.

Mir gefällt das Basteln mit dem Neo 1 sehr gut, die Handhabung ist sehr gut, man kann die verschiedensten Materialien (Pappe, Kork, Holz, Leder, Textilien, Plastik, Keramik, Schaumstoff, Kacheln und noch vieles mehr) sehr gut mit dem Klebestift kleben.

Einen Adventskranz habe ich in wenigen Minuten mit dem Klebestift dekoriert. Eine zerbrochene Kunststoffkugel konnte ich mit Hilfe des Klebestifts ganz einfach reparieren. Sogar eine Porzellanvase konnte ich mit dem Klebestift wieder zusammensetzten. Metallsterne habe ich mit dem Klebestift mit Perlen dekoriert, alles hat der Neo 1 ohne Probleme
geklebt. Ich kann den Klebestift Neo 1 von Steinel nur empfehlen, damit macht das Basteln Spaß.

IMG_7214 150x150

 

 

 

Inge Fichna

Inge hat auch zwei tolle Videos von Ihrem Produkttest gemacht 🙂

Die könnt Ihr euch hier ansehen:

http://www.youtube.com/watch?v=BhBAtSWoXiU

http://www.youtube.com/watch?v=K9mAL-KliRs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.