Steinel Akku-Heißklebestift neo1 – Testbericht Nr.3 von Christine

Steinel Akku-Heißklebestift neo1 – Testbericht von Christine ist da!

Klebestift01 300x300

 

 

 

 

 

 

Projekt: Weihnachtsdekoration

Projektdauer: 1,5 Stunden

Alter: 52 Jahre

Geschlecht: weiblich

Interessen:

  • Basteln
  • Garten
  • Multimedia

svh24.de Kunde/in: nein

Der Testbericht:

Verpackung

Der „neo1“ wird in einer stabilen Pappschachtel geliefert. Da er ohne den typischen Handgriff von Klebepistolen konstruiert ist, ist die Packung mit ca. 10 x 20 x 5 cm angenehm kompakt. Die Schachtel lässt sich gut öffnen und wieder verschließen, sodass der neo1 hierin seine dauerhafte Heimstätte besitzt und gut in einer Schublade Platz findet.

Inhalt

Die Packung enthält den neo1, ein Ladegerät mit USB-Anschluss, 3 Klebesticks und eine Bedienungsanleitung in 27 Sprachen. Leider finden sich keine näheren Informationen, ob es sich bei den Sticks um die normalen Cristal-Sticks oder um Ultrapower-Sticks handelt. Ideal wäre es für die Erstauslieferung, wenn beide Varianten beiliegen würden.

Anleitung

Die Anleitung enthält die wichtigsten Informationen zum sicheren Gebrauch des Gerätes, zum Aufladen des Akkus und zur grundsätzlichen Funktion.

Ein paar mehr Tipps zur Anwendung – insbesondere der unterschiedlichen Sticks – wären wünschenswert gewesen. Aber Bastler sind ja immer auch Entdecker!

Aufladen

Vor dem Erstgebrauch soll der Akku ca. 3 Stunden lang voll aufgeladen werden. Das Netzteil in die Steckdose, den USB-Stecker ins Gerät und warten, bis die LED grün leuchtet. Wirklich kinderleicht.

Gewicht und Handling

Der neo1 ist sehr leicht und liegt optimal in der Hand – für filigrane Klebearbeiten perfekt! In wenigen Sekunden ist das Gerät einsatzbereit, die Klebermenge lässt sich gut über den Taster regulieren, der Kleber kommt ohne zu tropfen aus der Düse und die gelegentlich entstehenden dünnen Leimfäden lassen sich nach kurzer Zeit problemlos abzupfen. So erhält man eine stabile Klebeverbindung.

Mein Projekt

… ist eigentlich kein „PROJEKT“ (das klingt so gigantisch).

Der Jahreszeit entsprechend (heute ist Erster Advent) habe ich den neo1 genutzt, um ein paar Geschenkverpackungen für Weihnachten zu dekorieren und Ihnen einen kleinen individuellen „Touch“ zu geben.

Klebestift09 300x300

 

Ein paar Herzen, Sterne und Schneeflocken – sofort wird aus der sterilen Pappschachtel ein kleines Kunstwerk. Und mit dem neo1 ist es in Sekundenschnelle geschaffen.

 

 

Etwas aufwendiger ist das kleine „Rosen-Buket“ aus rosa Seidenpapier – dabei ist es überhaupt nicht schwer anzufertigen. Kleine quadratische Papierstücke (Kantenlänge ca. 8 cm) werden an den Enden abgerundet und anschließend spiralförmig ca. 1,5 cm breit eingeschnitten. Das entstandene Band wird leicht geknittert und anschließend nach innen aufgerollt. Auf diese Weise erhält man kleine kunstvolle Rosenblüten. Ich habe dann mit dem neo1 etwa ein Dutzend dieser Blüten auf eine kleine Pappe (etwa in der Größe einer 2-Euro-Münze) aufgeklebt und damit einen kleinen Geschenkkarton dekoriert. Ich hoffe, es wird dem Beschenkten zu Weihnachten genauso gut gefallen, wie mir!

Klebestift05 150x150 Klebestift06 150x150 Klebestift07 150x150

 

 

 

 

Außerdem habe ich den neo1 genutzt, um einige leicht geschädigte Teile der Adventsdekoration zu reparieren (der Bergmann war vom Sockel gefallen und dem Engelein fehlte der Arm). Mit dem praktischen Heißklebestift von STEINEL war auch das kein Problem! Die Klebekanten sind sauber und am Ende so gut wie unsichtbar.

Klebestift10 150x150 Klebestift11 150x150 Klebestift12 150x150

 

 

 

 

Derart inspiriert, habe ich mich am Schluss sogar an einen echten „Problemfall“ gewagt – eine Keramiktasse, die durch ein Missgeschick ihren Henkel verloren hatte. Dazu habe ich auf die Bruchstellen reichlich Kleber gegeben und den Henkel fest angedrückt. Der Henkel sitzt nun bombenfest, allerdings war ich wahrscheinlich zu großzügig beim Leimauftrag, denn es ist ein kleiner Abstand zwischen den beiden Klebeseiten geblieben. Die Lehre aus diesem Versuch: sparsamer Umgang mit dem Kleber!

Klebestift14 150x150 Klebestift15 150x150

 

 

 

 

Fazit

Der neo1 ist ein kleiner praktischer Helfer für alle Klebearbeiten. Er ist kinderleicht in der Handhabung und überzeugt mit sauberen und festen Klebeverbindungen. Ich kann ihn uneingeschränkt weiterempfehlen.

Christine Efer

One thought on “Steinel Akku-Heißklebestift neo1 – Testbericht Nr.3 von Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.