Test: Leiter Hailo ProfiLine S 225 XXR, Variante mit 6 Stufen

heilo-profiline-s-225-xxr-test

Tester: Chris-Jörg Rosen, 178cm, 115kg
Schwerpunkt-Einsatzgebiet: Elektroinstallation Rohbau

WP_20160430_025
Die Leiter im Einsatz auf der Baustelle

Vorweg, die ProfiLine S 225 XXR von Hailo ist eine hoch belastbare erstklassige Allroundleiter. Ihr Gewicht fällt ggü. einer konventionellen Alu-Leiter trotzdem nicht merklich höher aus. Sie lässt sich relativ einfach auf- und zuklappen, wirkt dadurch handlich und kann insgesamt sehr flexibel für Arbeiten rund ums gesamte Haus eingesetzt werden. Verarbeitungsqualität und Optik sind Oberklasse. Die erste Auffälligkeit ggü. einer konventionellen Alu-Leiter ist die Akkustik beim Draufsteigen. Keine der bekannten Knarzgeräusche durch die Alu-Alu-Verbindungen sind zu vernehmen. Man hat den Eindruck, die Leiter gibt kaum nach, was ein sehr sicheres Gefühl gerade bei etwas „fülligeren“ Handwerkern mit Ausrüstung und Komponenten vermittelt. Die Stabilität auf der Leiter ist für mich auch der wichtigste Punkt bei Ihrem Einsatz, schließlich steht die Sicherheit an erster Stelle. Die Festigkeit und Steifigkeit der Hailo S225 ist hier überragend. Ihr Alleinstellungsmerkmal ggü. Alternativen ist die hohe Belastbarkeit bis 225 kg Gesamtgewicht.

Ebenfalls sehr angenehm ist das Anlehnen beim Arbeiten (vgl. Bilder!), wodurch man eine deutliche Entlastung gerade beim Arbeiten über Kopf verspürt.

WP_20160430_035
Leiter in Benutzung

Auch bei längerem Einsatz komfortabel

Neben dem sicheren und festen Stand fallen gerade beim längeren Arbeiten auf der Leiter der Stand auf den Trittstufen sehr positiv auf: Diese sind sehr breit ausgeführt (große Trittfläche). Beim längeren Einsatz auf der Leiter ist das klassische „Einbrennen“ der Trittstufen in den Fuß durch die schmale Trittfläche nicht mehr wahrzunehmen. Die breiten Trittstufen der Hailo führen zu  einem sehr bequemen und komfortablen Stand ohne das ermüdungsbedingte Umsteigen von Fuß auf Fuß.

In Punkto Komfort sehr angenehm ist der am Ende teleskopierbare Haltegriff, der ein zusätzliches stabiles Standgefühl auf der Leiter vermittelt (das Ein- und Ausfahren ist allerdings etwas fummelig: gerade beim Einfahren muss man hier zwei Druckknöpfe betätigen. Im Normalfall wird der Griff ausgefahren beliben). Hinzu kommt das sehr praktische Ablagebrett für Werkzeug und bspw. zu verbauende Komponenten. Am Beispiel der Elektroinstallation muss man hierdurch weniger oft rauf und runter, weil man gerade den Kleinkram wie Schrauben, elektr. Brücken, Einsatzmodule usw. in der Ablage griffbereit aufbewahren kann. Schraubendreher und Hammer finden hier ohne weiteres ihren Platz.

Wer ausschließlich im Haus arbeitet, wählt lieber 5 statt 6 Stufen

WP_20160430_033
Praktisches Ablagebrett für Werkzeug

Für den Ausseneinsatz ums Haus ist die Hailo gerade zusätzlich zu einer langen Leiter (bspw. ProfiLine trio) die ideale Ergänzung. Im Rohbauzustand innerhalb des Hauses kommt man mit der Leiter relativ leicht durch die Ausspahrungen für die späteren Türen. Schwerer wird das dann, wenn der Innenausbau fertig wird, da Sie trotz des geringen Gewichts durch die 6 Stufen relativ lang auskragt und man schon aufpassen muss, nichts zu vermakkeln.

Wir waren insgesamt auch mit der 6-Stufen-Leiter sehr zufrieden, obwohl wir die oberste Trittstufe-Plattform innen im Haus nur beim Aufgang auf den Spitzboden nutzen konnten. Grundsätzlich empfehle ich für den Schwerpunkt-Einsatz im Haus die Leiter mit 5 Stufen, da man hier die Hailo noch besser durch die Haustüren bekommt bzw. im Abstellraum verräumen kann. Die resultierende Arbeitshöhe reicht für die klassischen Anwendungen im und ums Haus auch vollkommen aus.

Fazit


Insgesamt ist die Hailo ProfiLine S 225 XXR eine klare Kaufempfehlung. Flexibilität, Sicherheit und der Komfort sind überragend. Die Qualität ist wie bei anderen Hailo-Produkten klar im oberen Viertel anzusiedeln und das Preis/Leistungsverhältnis ist gut. Gerade für handwerklich orientierte Anwender zahlt sich die Anschaffung aus.

Chris-Jörg Rosen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.