Zu schön zum Wegwerfen, aber nicht die richtige Idee?
Wir danken „so leb‘ ich“ für das tolle Regal aus Weinkisten.

weinkisten-150x150 DIY - Regal aus Weinkisten.

 

 

 

 

Heute wollen wir Euch ein Do It Yourself Projekt vorstellen, bei dem Eurer Kreativität wieder einmal keine Grenzen gesetzt sind. Bei diesem Projekt handelt es sich um eine praktische und individuelle Bauanleitung für ein Regal, welches aus einfachen Weinkisten zusammengebaut wird.
Viele Menschen haben Weinkisten herumliegen und wissen nicht recht was Sie damit anfangen sollen. Zu schön zum Wegzuschmeißen, aber auch nicht die richtige Idee wofür man sie verwenden könnte. Wer jedoch keine Weinkisten zu Hause haben sollte, kann sich diese auch ganz leicht online über ebay bestellen.

Bei dem Zusammenfügen kommt nun Eure Kreativität ins Spiel. Welche Weinkistengrößen Ihr euch für das Projekt aussucht ist euch nämlich vollkommen selbst überlassen. Je nach den Gegebenheiten in dem entsprechenden Zimmer oder den eventuell vorhandenen Weinkisten, könnt Ihr selbst entscheiden, wie das Regal im Endeffekt aussehen soll.
Der große Vorteil bei diesem Regalprojekt ist, dass die einzelnen Weinkisten lediglich mit ein paar Klemmen zusammengefügt werden müssen. Diese Klemmen werden im Fachjargon  auch „Foldbackclips“ genannt und sind in vielen Bastelgeschäften erhältlich. Sie ermöglichen, dass man bei dem Zusammenbau sehr flexibel ist und man die Kisten jeder Zeit wieder neu anordnen kann.

Wem die Holzoptik nicht zusagt, kann die Weinkästen auch nach belieben bemalen oder lackieren. Auch bei der Befestigung der Regale habt Ihr zwei unterschiedliche Möglichkeiten. So könnt Ihr das Regal (wie in dem Bild zu sehen) einfach auf mehreren Holzblöcken abstellen oder es mit Schrauben und Dübeln an der Wand befestigen.
Wir hoffen, dass Ihr viel Freude mit diesem Projekt haben werdet und wollen uns auf diesem Wege auch bei „ So Leb‘ Ich- wohne, wie es dir gefällt“ bedanken, die uns die Idee zur Verfügung gestellt haben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.