Peddinghaus Steckschlüsselsatz – Der Testbericht von Heiner ist da!

Bild-Werkzeugsatz300x300 Peddinghaus Steckschlüsselsatz - Der Testbericht von Heiner ist da!

 

Projekt: Bremsenwechsel

Projektdauer: 1 Stunde

Alter: 34 Jahre

Geschlecht: männlich

Interessen:

  • Basteln
  • Heimwerken
  • Renovieren
  • Garten
  • Multimedia

svh24.de Kunde/in: nein

Der Testbericht:

Mein erster Eindruck war, als ich den Steckschlüsselkasten von Peddinghaus das erste Mal öffnete, das es sich erst einmal um solides Werkzeug handelt.

Ich hatte nicht gleich etwas zu reparieren, daher probierte ich den Satz einfach mal an ein paar festsitzenden Schrauben aus.

Was mit hier schon positiv auffiel, war die Klick an Hold Technologie, welche wirklich dafür sorgt, dass die Nuss da bleibt, wo sie hin gehört.

Das nächste, was mit auffiel war, dass die Verzahnungen in den Ratschen sehr fein sind. Das heißt, dass man auch in engen Gegebenheiten, wo man die Ratsche nur wenig bewegen kann, dennoch eine Drehung der Nuss bewirken kann. Auch der Drehrichtungsschalter ist einfach mit dem Daumen umzuschalten.

Negativ ist genau in einer solchen Situation jedoch aufgefallen, dass der Handgriff, welcher gut in der Hand liegt, jedoch nicht vollständig Gummiert ist. Schlägt man also beim Schrauben damit mal an Lack oder andere sensibel Oberflächen, so hat man schnell mal einen Kratzer produziert.

Nach der ersten Begutachtung viel auch noch auf, dass der Satz ziemlich viel bietet. Gerade den Schraubenzieher-Bithalter sowie die ¼ Zoll Bit-Aufnahme sucht man häufig vergebens in anderen Sets.

Es dauerte nicht lange, und ich konnte den Satz mal wirklich gebrauchen.

Die Bremse an meinem alten Corsa quietschte und bedurfte einer Behandlung. Daher versuchte ich einmal so viel wie möglich aus dem Set zu benutzen.

Bild3_150x150 Peddinghaus Steckschlüsselsatz - Der Testbericht von Heiner ist da!Bild2_150x150 Peddinghaus Steckschlüsselsatz - Der Testbericht von Heiner ist da!

Bild4_150x150 Peddinghaus Steckschlüsselsatz - Der Testbericht von Heiner ist da!

Bild-Werkzeugsatz150x150 Peddinghaus Steckschlüsselsatz - Der Testbericht von Heiner ist da!

 

 

 

Normalerweise löse ich die Radbolzen mit einem Schlagschrauber, aber auch mit der ½ Zoll Knarre oder dem Knebel war es kein Problem.

Auch das Abnehmen und zerlegen des Bremssattels konnte komplett mit dem Satz erledigt werden. Sehr gut ist es, das in dem Satz auch große Steckschlüssel, bis Größe 32mm enthalten sind. Wie zu sehen (24mm) können die ja auch mal Zweckentfremdet werden, um wie hier den Kolben des Bremssattels zurück zudrücken.

Bild1150x150 Peddinghaus Steckschlüsselsatz - Der Testbericht von Heiner ist da! Bild6_150x150 Peddinghaus Steckschlüsselsatz - Der Testbericht von Heiner ist da! Bild4_150x150 Peddinghaus Steckschlüsselsatz - Der Testbericht von Heiner ist da!

 

 

 

 

Sehr gelungen finde ich auch, dass sich die Größen von 10, 11,12 und 13mm sowohl im ½ Zoll- als auch im ¼ Zollsatz befinden.

Fazit:

Der Steckschlüsselsatz von Peddinghaus ist grundsolide und sehr umfangreich bestückt. Ich werde ihn mir in meinen Wohnwagen legen, da ich somit für den Ernstfall so gut wie alles dabei habe. Lediglich eine fehlende komplette Gummierung des Handgriffs wäre wünschenswert. Grundsätzlich ist der Steckschlüsselsatz von Peddinghaus gut für alle geeignet, die auf der Suche nach einem umfangreichen Sortiment für den Semiprofessionellen Einsatz sind.

Titelbild300x300 Peddinghaus Steckschlüsselsatz - Der Testbericht von Heiner ist da!

 

 

 

 

 

 

 

Gruß

Heiner Sigmann

1 Antwort
  1. Marin sagte:

    Für den Hobbyschrauber reichen die vielleicht. Wer vor hat mehr am Auto zu schrauben für den bieten sich professionelle Sortimente an. Wichtig hierbei: Matte, oberflächenrauhe Einsätze. Nur diese garantieren auch bei öligen Händen sicheren halt und vermindern somit das Verletzungsrisiko.

    Folgende Hersteller kann ich empfehlen, die auch preiswerte Sets in Aktionswaren anbieten:

    Profi- Qualität (ChromMolybdän)
    – Gedore /Carolus
    – Hazet
    – Facom
    – Stahlwille
    – Würth

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.