Präzisionswerkzeuge – wofür braucht man sie?

Fotolia_13267392_M_150 Arbeiten mit Präzisionswerkzeugen! 

Präzisionswerkzeuge wie Gewindebohrer und Kegelsenker dienen der abschließenden Bearbeitung von Bohrungen. Mit den passenden Werkzeugen können so zum Beispiel Außen- und Innengewinde erstellt, Bohrungen entgratet oder Platz für Senkkopfschrauben geschaffen werden. Folgend einige Anwendungsmöglichkeiten für Präzisionswerkzeuge Stufenbohrer, Gewindebohrer und Kegelsenker: 

Kegelsenker für Verschraubungen mit Senkkopfschrauben

Fotolia_14717700_S_150 Arbeiten mit Präzisionswerkzeugen!

Mit einem normalen Bohrer entsteht lediglich eine ebene Bohrung ohne Gewinde und ohne Raum für Senkkopfschrauben. Mit dem Einsatz eines sogenannten Kegelsenkers kann am oberen Ende der Bohrung eine kleine Aussparung für Senkkopfschrauben geschaffen werden. Möglich ist dies in allen erdenklichen Materialien, von weichem Holz über Kunststoff bis hin zu Metall. Auf diese Weise können Werkstücke bündig und ohne abstehende Schrauben verschraubt werden. Besonders wichtig ist dies bei hartem Holz, Kunststoff und Metall, da der Senkkopf der Schraube ohne passende Aussparung nicht in das Material eindringen kann.

Gewinde erstellen mit einem Gewindebohrer

Häufig kommen Präzisionswerkzeuge zum Schaffen von Gewinden, sogenannte Gewindewerkzeuge, zum Einsatz. Hierbei verwendet man sogenannte Gewindebohrer. Dies sind spezielle Bohrer mit dem Profil eines Gewindes. Im Gegensatz zu normalen Bohrern schaffen diese beim Bohren in Holz, Metall oder Kunststoff ein passendes Gewinde. In dieses können später Schrauben eingedreht werden. Je nach Einsatzzweck gibt es sowohl Gewindebohrer für Außen- als auch für Innengewinde. Während Innengewinde Bohrungen schaffen, die Schrauben aufnehmen, erstellt ein Gewindebohrer für Außengewinde das Gegenstück eines Innengewindes: Die Schraube selbst.

Ebenfalls möglich ist die Gewinde-Reparatur mit einem Gewindebohrer. Hierfür wird der Gewindebohrer einfach ein weiteres Mal in die Bohrung geführt und kann so ausgerissene Gewinde nachträglich korrigieren.

Bohrungen Entgraten mit Präzisionswerkzeugen

Fotolia_13267392_M_150 Arbeiten mit Präzisionswerkzeugen!

Eine weitere Anwendungsmöglichkeit für Präzisionswerkzeuge ist das Entgraten von Bohrungen. So entstehen beim Bohren mit einem normalen Bohrer feine Grate. Die Wände der Bohrung sind also nicht glatt, was besonders bei festen Materialien wie Metall problematisch ist: Je nach beabsichtigtem Einsatzzweck des Werkstücks können diese Grate Verletzungen herbeiführen oder  beim Einführen einer Schraube Probleme bereiten. Gerade wenn anschließend ein Gewindebohrer eingesetzt wird, ist das Entgraten von Bohrlöchern unverzichtbar.

Weitere Präzisionswerkzeuge finden Sie hier.

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.