Bandschleifer – eine Übersicht der Einsatzmöglichkeiten von Bandschleifmaschinen und ihrer Vorteile beim Schleifen von Holz, Kunststoff und Metall.

1016002367_51 Bandschleifer – welche Modelle gibt es und wofür braucht man sie?

 

 

 

 

Bandschleifer dürfen in keiner Werkstatt fehlen. Als relativ simples Elektrowerkzeug erledigen sie eine Vielzahl an Arbeiten an verschiedenen Werkstoffen schnell und zuverlässig. Das Prinzip ist einfach: Wie der Name bereits sagt, verfügt ein Bandschleifer über ein rotierendes Schleifband. Dieses wird über zwei Rollen geführt und gespannt, sodass eine große, rechteckige Fläche zum Schleifen zur Verfügung steht. Mit dieser kann über das zu bearbeitende Werkstück gefahren werden, wobei Material abgetragen wird.

1016004554_1 Bandschleifer – welche Modelle gibt es und wofür braucht man sie?

Eine Bandschleifmaschine gibt es dabei in verschiedenen Ausführungen. Das am meisten verbreitete Modell ist der handgeführte Bandschleifer. Dieser verfügt über einen Griff und ein Schleifband auf der Unterseite. Somit kann er über das Werkstück geführt werden. Gerade in Tischlereien finden sich darüber hinaus auch stationäre Bandschleifer, sogenannte Standbandschleifer. Diese werden fest an der Werkbank montiert, sodass ihr Schleifband nach oben zeigt. Auf diese Weise können kleine Werkstücke mit der Hand über das rotierende Schleifband geführt und bearbeitet werden.

Das richtige Schleifpapier macht den Unterschied

1016002367_51 Bandschleifer – welche Modelle gibt es und wofür braucht man sie?

Beide Bandschleifer können vielseitig eingesetzt werden. Entscheidend für das Ergebnis der Schleifarbeiten von Bandschleifmaschinen ist das eingesetzte Schleifpapier, das es in unterschiedlichen Körnungen gibt: Grobe Körnungen für einen hohen und groben Abtrag; feine Körnungen für den Feinschliff. Somit können mit einem Bandschleifer zum Beispiel Farbe oder Unebenheiten entfernt werden. Alternativ hierzu erlaubt der Einsatz eines feinen Schleifpapiers ein optisch einwandfreies „Finish“ von Werkstücken aus Holz, Metall oder Kunststoff. Angeboten werden verschiedene Schleifbänder für unterschiedliche Materialien. Dabei sollte man vorsichtig sein: Schleifpapier für Holz ist beim Einsatz mit Werkstücken aus Metall schnell hinüber. Die Herstellerangaben sind nicht bindend, aber dennoch gute Empfehlungen, an die man sich halten sollte.

Bandschleifer, Deltaschleifer oder Winkelschleifer?

Der Unterschied zwischen Bandschleifern und anderen Schleifgeräten wie Winkelschleifern oder Deltaschleifern liegt im hohen Arbeitsfortschritt: Aufgrund der großen Schleiffläche des Schleifbands können innerhalb kürzester Zeit besonders große Flächen bearbeitet werden. Gerade für große Werkstücke wie Möbel und Türen empfiehlt sich daher der Einsatz eines Bandschleifers. Als besonders leistungsstark und angenehm in der Handhabung erweisen sich Bosch Bandschleifer, die es sowohl aus der grünen Hobby-Serie als auch von Bosch-Professional gibt. Für ein sauberes Arbeiten verfügen diese Elektrowerkzeuge zudem über eine Staubabsaugung.

4 Kommentare
  1. Arne sagte:

    Ich rate dazu, auf jeden Fall einen Bandschleifer mit Staubabsaugung zu kaufen. Nicht nur weil einem dadurch am Ende viel Arbeit beim Saubermachen erspart bleibt sondern auch, weil man dadurch potentiell weniger schädliche Stoffe einatmet…

    Antworten
  2. Schleifwerk sagte:

    Ich habe mir diesen Bandschleifer zugelegt, da ich ein Ausbauhaus baue und die Gipsfaser und Gipskartonplatten an den Kanten und Verspachtelung schleife. Eigentlich dachte ich, das nach den vielen Arbeiten das Gerät hohen Verschleiß aufweisen würde, dem ist es aber nicht so. Ich habe die Beplankung eines 150 qm Hauses geschliffen und der Bandschleifer läuft wie neu. Ein ganz großes Plus ist das einfache, schnelle und problemlose wechseln des Schleifbandes. Der Fangsack fängt jede Menge Staub ein, jedoch nicht alles. Ein tolles Gerät, das wohl ewig hält. Ich kann diesen Bandschleifer nur weiterempfehlen.

    Antworten
  3. Bernd sagte:

    Hallo, wie bereits erwähnt wurde würde ich auf jeden Fall auch eine Bandschleifmaschine mit Staubabsaugung empfehlen. Schleifstaub kann sehr gesundheitsschädlich sein, wen er eingeatmet wird. dadurch können Lungenschäden entstehen. Aber moderne Bandschleifer besitzen ja eine Staubabsaugung!

    Grüße

    Antworten
  4. Aline sagte:

    Persönlich habe ich mit den Geräten von Makita sehr gute Erfahrungen gemacht. Aber gerade Bosch hat bei Bandschleifern ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

    Als Profi würde ich aber auf Makita setzen.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.