dremel300 Fräsen, Bohren, Schleifen und Gravieren - Multifunktionswerkzeug im Vergleichstestdremel4000 Fräsen, Bohren, Schleifen und Gravieren - Multifunktionswerkzeug im Vergleichstest

 

 

 

 

 

Multifunktionswerkzeug ist sehr praktisch, da hiermit verschiedene Arbeiten durchgeführt werden können. Heute vergleichen wir zwei Mulittools von DREMEL und wollen mal schauen, ob der Hobbyhandwerker beruhigt zum günstigeren Multifunktionswerkzeug greifen kann. Oder sollte man doch lieber zum Hochleistungswerkzeug greifen?

DREMEL Multifunktionswerkzeug 300-30

dremel300 Fräsen, Bohren, Schleifen und Gravieren - Multifunktionswerkzeug im VergleichstestDieses kleine Elektrowunder kann mehr als nur Fräsen. Dank der verbesserten Ergonomie und dem zahlreichen, mitgelieferten Zubehör eignet sich dieses Tool auch für Bohr-, Schleif-, Polier- und Gravurarbeiten.

Zur einfacheren Bedienung und Kontrolle hat das Gerät sogenannte Komfortschalter. Praktisch ist die variable Einstellung der Drehzahl. Diese kann von 10.000 bis 33.000 U/Min gesteuert werden. Trotz der 125 Watt, ist das Multifunktionswerkzeug überraschend leise und gibt nur eine geringe Vibration weiter. Zudem wärmt sich das Gerät auch bei einer längeren Benutzung nicht übermäßig auf.

DREMEL Multifunktionswerkzeug 4000

dremel4000 Fräsen, Bohren, Schleifen und Gravieren - Multifunktionswerkzeug im VergleichstestDieses Dremel-Set gehört schon zu den Hochleistungswerkzeugen der Firma DREMEL.

Wie auch bei der 300er Serie verfügt das Multifunktionswerkzeug ebenfalls über Softgrip am Griff, das so für eine bessere Handhabung sorgt. Die Verarbeitung und die Mitgelieferten Zubehörteile des Sets geben ein Gefühl von Wertigkeit. Auch die verschiedenen Werkzeugköpfe sind hochwertig und halten dem Test stand. Zudem verfügt der Dremel über eine Drehzahlregelung von 5.000 bis  35.000 U/Min, die stufenlos eingestellt werden kann. Dies sorgt daher für maximale Präzision beim Schleifen, Fräsen oder Gravieren.

Dank der höheren Leistung von 175 Watt kann dieses Multifunktionswerkzeug durchweg überzeugen.

Fazit

Insgesamt vermitteln die Multifunktionswerkzeuge von DREMEL ein Gefühl von Wertigkeit. Gute Verarbeitung und viel Zubehör sind in beiden DREMEL-Sets enthalten und sorgen so für große Augen bei Heimwerkern. Zudem haben die Dremel dank der vielfachen Aufsatzköpfe einen großen Einsatzbereich. Für sehr anspruchsvolle Heimwerker und Handwerker, die dieses Werkzeug regelmäßig benutzen wollen, lohnt sich durchaus die Anschaffung des 4000er Dremels. Alle Anderen können beruhigt zum Dremel der 300er Serie greifen!

2 Kommentare
  1. Patrick sagte:

    Guter Beitrag :)

    Meiner Meinung ist für jeden Heimwerker ein Multifunktionswerkzeug pflicht, da dies so flexibel einsetzbar.
    Ich habe schon viel mit meinem Multitool gemacht wie zum Beispiel Heizkörper vom Rost befreien, Türen kürzen oder etwas geschliffen, einfach top so ein Multifunktionswerkzeug.

    beste Grüße

    Antworten
  2. Tom sagte:

    Interessanter Beitrag zu den Dremel Multitools. In erster Linie sind diese „Alleskönner“ eine praktische Anschaffung vom Hobbyheimwerker bis hin zum Profihandwerker, da viele Arbeiten mit nur einem Werkzeug durchgeführt werden können.
    Dremel ist auch eine solide Marke in dem Bereich, doch hier gibt es noch weitere Top-Marken wie Fein, Bosch oder Makita. Ich persönlich habe noch mit keinem Dremel gearbeitet aber bin von der sehr kompakten und schlanken Bauweise beeindruckt und werde mir demnächst auch mal eins von Dremel zulegen.
    Beste Grüße.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.