Produkttest: Einhell 18V Akku-Laubbläser GE-CL

Mit 18V Ersatzakku 2,0 Ah und Schnellladegerät Power X-Charger

Willkommen bei unserem neusten Produkttest: Akku-Laubbläser GE-CL 18 Li E Kit. Heute könnt ihr den universell einsetzbaren Laubbläser in einem sehr ausführlichen Beitrag unserer Produkttester entdecken. Der Produkttest zielt darauf ab, euch einen guten Überblick über diesen einzigartigen Laubbläser zu verschaffen.
Unsere Produkttester haben daher den Einhell Akku-Laubbläser für euch gründlich unter die Lupe genommen!

Wenn ihr auch an einem Produkttest interessiert seid, dann abonniert unseren Newsletter oder folgt uns auf Facebook oder Instagram um die nächste Einladung und spannende Angebote nicht zu verpassen!
Hinterlasst uns einen Kommentar mit eurer Idee für den nächsten Produkttest oder dem Produkt welches ihr gerne testen wollt.
Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen.

1. Die wichtigsten Daten zum Produkttest: Akku-Laubbläser GE-CL

Modell:Akku-Laubbläser GE-CL 18 Li
Spannung:18 V
Leerlaufdrehzahl:12000 min^-1
Max. Laufzeit:240 min
Max. Luftdurchsatz:105 m³/h
Blas-Luftstrom:210 km/h
Gewicht exkl. Akku:1.73 kg

2. Erster Eindruck des Laubbläsers beim Produkttest: Akku-Laubbläser GE-CL

Der Produkttest wurde durchgeführt von unseren Testern Matthias S., Julian F. & Benjamin B.

  • Wie handlich ist der Laubbläser: Vor- und Nachteile der Handhabung?

    • Matthias S.: Kompakt verpackt und zu verstauen, gar nicht so groß wie gedacht, einfach und schnell zusammensteckbar, schnell einzusetzen und leichtes Gewicht – das gefällt mir gut. Man kann eigentlich nichts falsch machen, da das Zusammenstecken selbsterklärend ist und man nicht in die Anleitung schauen muss. Der Bläser liegt gut in der Hand und ist intuitiv bedienbar. Die Düse kann man nicht abmontieren bzw. nur sehr schwer, das stört mich und finde ich nicht gut.
    • Julian F.: Beim Produkttest: Einhell Akku-Laubbläser GE-CL konnte ich feststellen, dass der Laubbläser sehr handlich und leicht in der Bedienweise ist. Er liegt angenehm in der Hand und es macht Spaß mit ihm zu arbeiten. Leider ist das Arbeiten meist nur auf der höchsten Stufe sinnvoll. So kann er trockenes Laub, Sand bis hin zu kleinen Steinen bewegen. Der 2 Ah Akku macht auf der höchsten Stufe nach ca. 12 Minuten schlapp. Hier würde ich mir ein 4 Ah Akku wünschen, mit dem das Gerät sehr viel komfortabler zu nutzen wäre. Die Ladezeit für den 2 Ah Akku beträgt ca. 35 Minuten, was nicht gerade schnell, aber im Rahmen ist. Die Ladestand-Anzeige am Akku ist top.
    • Benjamin B.: Der erste Eindruck gefällt mir bereits. Die Verpackung, der leichte Aufbau und die Bedienungsanleitung waren sehr leicht zu verstehen und man konnte direkt mit dem Ladevorgang des Geräts starten. Stunden später kam das Gerät direkt zum Einsatz. Das Handling war sehr leicht, allerdings schade, dass man das Endrohr des Bläsers nicht abnehmen kann, zum Reinigen beispielsweise.
  • Design / Optik: Was sagen Sie zu dem Aussehen des Akku-Laubbläsers?

    • Matthias S.: Tolle Farbkombination (rot-schwarz), modernes Design, doch das Einstellrad zur Einstellung der Blasleistung wirkt billig. Ebenso sieht man dort wo das Gehäuse zusammengesteckt ist Plastikreste. Beim Griff verhält es sich ähnlich, eine hochwertige Verarbeitung würde mir hier besser gefallen. Die Aufkleber und der Akku wirken gut verarbeitet, wobei der Aufkleber der DB-Angabe in einer anderen Farbe sein sollte. Die Sicherheitshinweise am Griff sollten in der richtigen Farbe aufgedruckt sein.
    • Julian F.: Das Design des Laubbläsers ist superschlank und auf Leichtbau getrimmt. Er hat einen in Einhell-Rot hergestellten Maschinenkörper und ein mattschwarzes Blasrohr. Beide lassen sich durch einen Druckknopf einfach voneinander trennen und so kompakt verstauen. Der Griff des Laubbläsers ist mit schwarzem Gummi bestückt, was ihn sehr angenehm im Handling macht. Mit der roten Farbe ausgestattet ist er gut vom Laub zu unterscheiden und wiederzufinden. Der Laubbläser mit Akku wirkt hochwertig. Die Bauweise und Anbringung des Akkus an der hinteren Unterseite des Laubbläsers ist zur Gewichtsverteilung gut gelöst, aber das Betätigen der Ladestand-Anzeige ist durch das Griffdesign ein wenig fummelig.
    • Benjamin B.: Der Laubbläser sieht auf dem ersten Blick hochwertig und sehr klassisch aus. Die Farbe spiegelt die Marke direkt wider und insgesamt macht die Hochglanzlackierung einen hochwertigen Eindruck. Etwas größer hab ich mir den Laubbläser doch vorgestellt, allerdings ist der dafür wiederum handlicher.
  • Verarbeitung des Laubbläsers: Was sagen Sie zu der Materialauswahl?

    • Matthias S.: Wie im ersten Eindruck bereits zu Erkennen war, wirken das Gehäuse und die elektronische Drehzahlelektronik billig verarbeitet. Hier besteht Verbesserungspotenzial. Ähnlich auch beim Griff, hier wäre höherwertig eindeutig besser. Die Abwechslung zwischen glattem und mattem Kunststoff gefällt mir gut am Gerät.
    • Julian F.: Der Laubbläser ist ordentlich verarbeitet und hinterlässt trotz seines geringen Gewichts einen soliden Eindruck. Vor allem der Power X-Change Akku macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Für ein Gerät in der Preisklasse bis 100 Euro eine angemessene Verarbeitung. Eine deutliche Verbesserung würde ein feines Sieb am Ansaugbecher bringen. Hiermit könnte man das Ansaugen von Dreck vermeiden und so Reinigungsarbeiten nach Gebrauch minimieren.
    • Benjamin B.: Beim genauen Hinblick merkt man, dass einige der Verbindungsteile recht schlecht verarbeitet sind. Der Griff wirkt auch sehr plastikhaft. Generell wirkt die Verarbeitung nicht extrem hochwertig. Auch die Knöpfe und Bedienungselemente könnten etwas hochwertiger gestaltet sein.
  • Bietet der Laubbläser zufriedenstellendes Zubehör?

    • Matthias S.:  Hier gibt es ja kaum oder kein Zubehör, langt aber eigentlich auch. Eventuell wäre noch eine Verlängerung nützlich und ein einfacher Gehörschutz, wie z. B. Ohrstöpsel, würden bestimmt so manchen Kunden freuen. Ganz toll wäre ein Set oder eine Option mit einem zweiten Akku.
    • Julian F.: Der Laubbläser besitzt als Zubehör einen 2 Ah Power X-Change Akku der Firma Einhell. Dieser besitzt eine Ladestand-Anzeige und funktioniert tadellos. Für längere Arbeiten ist dieser allerdings nicht geeignet. Auf höchster Stufe ist nach ca. 12 Minuten die Luft raus. Als weiteres Zubehör liegt dem Laubbläser-Kit das Ladegerät Power-X-Charger 3A bei. Dieses lädt die Akkus der 18 V-Serie sehr leise auf und informiert den Benutzer über den Ladestand via LED-Anzeige. Auch das Ladegerät funktioniert tadellos. Für den 2 Ah Akku benötigt das Ladegerät ca. 35 Minuten, was mir etwas zu lange dauert. Es liegt auch eine übersichtliche und verständliche Gebrauchsanweisung bei.
    • Benjamin B.: Beim Produkttest: Einhell Akku-Laubbläser GE-CL war bis auf die Ladestation und dem Akku kein weiteres Zubehör vorhanden, daher kann ich nicht viel berichten. Eine Halterung oder Aufhängung zum sicheren Verstauen des Laubbläsers wären wünschenswert gewesen.

3. Einsatzzweck / Anwendungsgebiet und Arbeiten mit dem Gerät

  • Einsatzzweck und Anwendungsgebiet: Wofür ist der Akku-Laubbläser geeignet und was bringt sie an ihre Grenzen?

    • Matthias S.: Im Rahmen des Produkttest: Einhell Akku-Laubbläser GE-CL habe ich die Gelegenheit genutzt, mit dem Laubbläser unsere Garageneinfahrt von Blättern, Ästen und Geröll zu befreien. Bisher wurde diese immer gekehrt. Nun ist es eine enorme Arbeitserleichterung und Zeiteinsparung. Ganz auf Besen und Schaufel konnte natürlich nicht verzichtet werden. Sobald die Äste etwas schwerer oder größer waren, musste man per Hand aufheben, aber das störte mich nicht. Also hierfür wird der Laubbläser auch weiterhin zum Einsatz kommen.
    • Julian F.: Erstens habe ich mit dem Laubbläser einen Hof mit 200 m² Fläche vom Laub befreit. Hier habe ich die trockenen Nussbaumblätter von allen Seiten zur Mitte hin zusammengeblasen. Die komplette Fläche habe ich in 12 Minuten geschafft. Der Akku war nach den 200 m² leer. Des Weiteren habe ich eine Garage saniert. Hier hat der Laubbläser die Dachbahnen von Sand und Staub befreit. Aber auch Kieselsteine hat er beiseitegeschafft. Da hier die Akkukapazität locker ausreichte, habe ich noch die Dachrinne ausgeblasen, was auch sehr flott und präzise ablief. Das Autodach und die Motorhaube von Blättern zu befreien ist auch eine schnell erledigte Angelegenheit und sehr viel lackschonender als mit einem Besen.
    • Benjamin B.: Zur Zeit lag noch nicht all zu viel Laub draußen, allerdings hat sich der Laubbläser von Einhell perfekt dazu geeignet um die Terrasse auf Vordermann zu bringen und diese von Ästen, Staub, kleinen Steinen und anderen kleineren Elemente, die sich über die Zeit dort angestaut haben zu befreien. Auch im Blumenbeet konnten ältere Blumenreste mithilfe des Laubbläsers schnell und problemlos entfernt werden und die Blumenhecke wirkte direkt ordentlicher. Für weitere Zwecke wird der Laubbläser für den gesamten Garten und den Hof genutzt, um Laub und andere Kleinigkeiten zusammenzukehren und zu entfernen.
  • Welche Funktionen bietet der Laubbläser beim Arbeiten?

    • Matthias S.: Den Akku einfach hinten unterm Griff anstecken, evtl. das Rad zum Einstellen der Stufe drehen (ich lasse das Rad auf der höchsten Stufe, der Stufe 6) und schon kann man loslegen. Mit einer Hand heben und den Abzug betätigen, kinderleicht. Sobald man loslässt, hört der Laubbläser auch auf zu blasen. Es ist kein zusätzliches Ein- oder Ausschalten nötig.
    • Julian F.: Das Arbeiten mit dem Laubbläser ist sehr angenehm und macht Spaß. Der Geräuschpegel des Geräts ist nicht störend und auch ohne Gehörschutz locker auszuhalten. Das Leistungs-Einstellrad befindet sich jedoch meist auf der höchsten Stufe, damit sich auch etwas bewegen lässt. Die Arbeitszeit ist maßgeblich durch den 2,0 Ah Akku beschränkt, was sich bei größerem Einsatz als unkomfortabel herausstellt.
    • Benjamin B.: Das Arbeiten mit dem Laubbläser war sehr komfortabel, durch das nicht zu schwere Gewicht und dem guten Handling. Die Lautstärke war auch nicht zu störend. Negativ war, dass die Power des Gerätes mich nicht wirklich umgehauen hat, sodass man wirklich auf der höchsten Stufe nur einige Sachen bewegen konnte.
  • Gewicht und Lautstärke: Ist der Akku-Laubbläser angenehm in Lautstärke und Gewicht?

    • Matthias S.: Das Gewicht ist super. Durch seine Leichtigkeit kann man den Laubbläser mit einer Hand bedienen und hat die andere Hand frei, einen Eimer mit zu schleppen bzw. um Sachen aufzuheben. Toll ist auch, dass der Power-X-Change Akku nicht viel wiegt. Ich habe zuerst befürchtet, dass er das Gerät schwer macht, aber nein, total leichter Laubbläser selbst mit dem Akku dran. Die Lautstärke passt, da wird es auch keine Beschwerden von den Nachbarn geben. Ich hatte erwartet, dass der Bläser deutlich lauter ist, da ich fast nur auf der Stufe 6 damit arbeite. Je niedriger die Stufe, desto leiser das Gerät und desto schwacher die Leistung.
    • Julian F.: Das Gewicht des Laubbläsers ist sehr gering, was das Arbeiten komfortabel macht. Auch der Rückstoß des 210 km/h schnellen Luftstroms ist überschaubar und führt zu keinerlei unkontrollierbaren Bewegungen. Das Handling ist somit sehr einfach und auch für schwächere Menschen geeignet. Der Geräuschpegel ist im Freien ohne weitere Gehörschutzmaßnahmen gut zu verkraften. Die Lautstärke ist in etwa vergleichbar mit dem Geräusch eines Staubsaugers beim Auto aussaugen. Geräuschpegel ist somit angemessen.
    • Benjamin B.: Das Gewicht ist wirklich in Ordnung für die Größe des Laubbläsers. Das leichte Gewicht wirkt auf mich aber schon fast zu leicht, sodass es für mich billiger wirkt als andere Laubbläser. Die Lautstärke ist ohne Gehörschutz auszuhalten und auch für die Nachbarschaft – auch auf der höchsten Stufe – nicht all zu störend.
  • Gesamtleistung / Akku-Leistung: Hat die Leistung für Ihre Ansprüche gereicht?

    • Matthias S.: Hat für mich total gereicht. Die Hofeinfahrt ist sauber. Nun bin ich mal gespannt, wie lange man noch mit diesem Akku arbeiten kann, bis er leer ist und wie lange der Akku zum Laden braucht. Evtl. werde ich mir einen zweiten Akku kaufen, sodass immer einer geladen ist. Toll ist auch, dass dieser Akku bei vielen verschiedenen Geräten funktioniert.
    • Julian F.: Der 2 Ah Akku erfüllt seinen Zweck gewissenhaft. Die übertragene Leistung ist ausreichend, um trockenes Laub und kleine Steine in die gewünschte Richtung zu bewegen. In einer Preisregion bis 100 Euro ist die 2 Ah Variante in Ordnung, mit einem 4 Ah Akku allerdings eine absolute Kaufempfehlung.
    • Benjamin B.: Die Leistung des Gerätes war für Alltagszwecke auf jeden Fall ausreichend. Ich konnte meine Arbeit ohne Abbrüche oder weiteres Aufladen verrichten. Ich musste bisher den Akku noch nicht wieder aufladen und die Power war ausreichend. Das arbeiten mit einem Akku-Gerät gefällt mir auch sehr gut und ist wirklich vorteilhaft und komfortabel.
  • Sicherheit des Akku-Laubbläsers: Gab es Mängel die aufgefallen sind?

    • Matthias S.: Nein, kinderleicht und sehr sicher. Das Einzige, was ich zum Thema Sicherheit verbessern würde, wäre die Anbringung der Sicherheitsaufkleber am Griff und am Rohr in der richtigen Farbe. Sieht auch gleich hochwertiger und professioneller aus und vielleicht sollten einfache Ohrstöpsel mitgeliefert werden.
    • Julian F.: Der Ansaugbecher könnte ein feines Sieb vertragen, damit er keinen Dreck aus der Umluft ansaugt und als Geschoss wieder ausspuckt. Haltbarkeit und
      Putzaufwand würden somit ebenso begünstigt. Sonst gab es bezüglich der Sicherheit keine Zweifel. Es liegt auch eine übersichtliche und verständliche Gebrauchsanweisung zum Thema Sicherheit bei.
    • Benjamin B.: Beim Produkttest: Einhell Akku-Laubbläser GE-CL konnte ich zu diesem Thema keine gravierenden Schwachstellen feststellen. Die Verarbeitung war auch nicht so schlecht, dass man sich bei der Arbeit Sorgen um die Sicherheit machen musste.

4. Fazit zum Produkttest: Akku-Laubbläser GE-CL

  • Zufriedenheit in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis

    • Matthias S.: Für 99,95 € wünsche ich mir eine sauberere Verarbeitung und dass man das Rohr wieder abnehmen bzw. leichter abnehmen kann. Das stört mich doch etwas und muss ich mir noch mal genauer anschauen. Wäre der Laubbläser etwas günstiger, könnte ich die genannten Mängel besser akzeptieren.
    • Julian F.: Der Laubbläser ist mir kostenlos für den Produkttest: Einhell Akku-Laubbläser GE-CL zur Verfügung gestellt worden. Für einen Preis von 100 Euro hätte ich dieses Gerät mit seinem Leistungsverhältnis nicht gekauft. Hauptaugenmerk liegt hier auf der geringen Akku-Kapazität, zumal die maximale Blas-Luftgeschwindigkeit mit 210 km/h nicht die Wucht ist.
    • Benjamin B.: Wenn der Akku und die Ladestation dabei sind ist der Preis vollkommen in Ordnung und gerechtfertigt. Sollten die Sachen beim regulären Produkt nicht inklusive sein, ist das Gerät aufgrund der nicht all zu hochwertigen Verarbeitung und Qualität um die 20€ zu hoch angesetzt.
  • Fazit zum Produkttest: Einhell Akku-Laubbläser

    • Matthias S.: Tolles Gerät, mit dem ich zufrieden bin und weiterhin gerne arbeiten werde, welches sich lohnt, im Haushalt zu haben und ich auch gerne meinem Nachbarn mal ausleihen werde. Bestimmt kommt die ein oder andere neue Gelegenheit dazu, dieses Gerät zu verwenden. Spontan denke ich da an den Herbst, an Sylvester und an den Frühling, wenn die Blüten bei uns auf der Terrasse liegen.
    • Julian F.: Der Laubbläser Einhell GE-CL 18 Li E Kit funktioniert tadellos und bringt auch Spaß in die zu verrichtenden Arbeiten. Er ist superhandlich, einfach zu bedienen und für den korrekten Umgang benötigt man keine Fachkenntnisse. Ich würde ihn trotzdem dem Spielzeug/ Hobbybedarf zuordnen, da er aufgrund des kapazitätsschwachen Akkus auf kleine Arbeiten (max. 200 m² in 12 Minuten) begrenzt ist. Die Leistung des Gebläsemotors ist auf der höchsten Stufe ausreichend für trockenes Laub und kleine Steine. Seine Bestimmung ist das schnelle Abstauben und Zusammentragen von trockenem Laub und leichtem Dreck jeglicher Art.
    • Benjamin B.: Der Produkttest hat auf jeden Fall Spaß gemacht und der Laubbläser hat seinen Sinn und Zweck definitiv gut erfüllt, aber insgesamt von der Leistung her mich nicht sprachlos gemacht. Hier war ein bisschen mehr drin, aber für den Preis in Ordnung. Es ist jedenfalls kein Premiumprodukt, aber für den normalen Alltag und, um sein Garten von trockenem Laub und Dreck sauber zu halten, vollkommen ausreichend.
  • Ist der Akku-Laubbläser eine Empfehlung?

    • Matthias S.: Ja, da leicht und einfach zu bedienen.
    • Julian F.: Ich könnte den Laubbläser jedem weiterempfehlen der bereits mit der Einhell Akku Serie ausgestattet ist. Dann kann ich auch länger andauernde Arbeiten erledigen, ohne eine größere Pause einlegen zu müssen. Für Gewerbetreibende ist das Gerät nicht zu empfehlen, da es ihm hier an Power fehlt. Bei nassem Laub wäre hier Feierabend.
    • Benjamin B.: Für den einfachen Gebrauch zum halbwegs günstigen Preis ist der Laubbläser zu empfehlen, allerdings auch nur bei alltäglichem Bedarf wo keine extreme Stärke gebraucht wird, denn für Extrembedingungen schätze ich den Laubbläser als zu schwach ein. Ein Akku-Gerät ist generell auf jeden Fall zu empfehlen.

Hier könnt ihr unseren Onlineshop entdecken und günstige Angebote ergattern! Gerne könnt ihr einen Kommentar hinterlassen, um uns zu zeigen, wie euch der Beitrag gefallen hat.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.