Produkttest: Makita Akku-Handkreissäge DSS501Z

Mit 18 V Ersatzakku 3,0 Ah und Ladegerät, Parallelanschlag und HM-Sägeblatt.

Willkommen bei unserem neusten Produkttest: Makita Akku-Handkreissäge DSS501Z. Heute könnt ihr eine weitere Handkreissäge von dem Japanischen Top-Hersteller entdecken. Der aufgeführte Produkttest soll euch einen kleinen Einblick in das Arbeiten mit der Handkreissäge verschaffen.
Der Produkttest wurde von einem zufriedenen Kunden von uns durchgeführt.

Wenn ihr auch an einem Produkttest interessiert seid, dann abonniert unseren Newsletter um die nächste Einladung und spannende Angebote nicht zu verpassen!
Schaut auf unseren Social Media-Kanälen vorbei, dort versorgen wir euch fortlaufend mit den neusten Informationen!
Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen.

1. Die wichtigsten Daten zum Produkttest: Makita Akku-Handkreissäge DSS501Z

Modell:Akku-Handkreissäge DSS501Z
Spannung:18 V
Drehzahl:3600 min^-1
Sägeblattdurchmesser:136 mm
Max. Schnitttiefe:51 mm
Gewicht inkl. Akku:2,7 kg

2. Die Erfahrungen zum Produkttest: Makita Akku-Handkreissäge DSS501Z

Der Produkttest wurde durchgeführt von unserem Tester Stefan R.

  • Handhabung der Mini-Handkreissäge: Vor- und Nachteile der Handhabung?

    Die Handkreissäge vermittelt auf Anhieb einen sehr guten Eindruck, sie liegt gut in der Hand und ihr Gewicht ist sehr angenehm. Dadurch kann man mit ihr mühelos für längere Zeit arbeiten. Da die Akku-Handkreissäge nur maximal Sägeblätter mit einem Durchmesser von 136 mm führen kann, ist sie dementsprechend klein gehalten. Ich habe schon mit anderen Handkreissägen gearbeitet, auch mit größeren Standkreissägen. Diese sind aber sehr sperrig. Die Makita Akku-Handkreissäge DSS501Z jedoch hat mich besonders beim Schneiden von dünneren Brettern beeindruckt.
    Es gestaltet sich durch so eine Säge so einfach seine Arbeiten schnell und sicher zu erledigen, man kann Sie überall benutzen und ist nicht ständig auf eine feste Stromquelle angewiesen.

    Ein Vorteil der Handhabung der Makita Akku-Handkreissäge ist, dass man sie ohne Probleme einhändig zum An/-Zersägen von Holz benutzen kann. Besonders beim mehrfachen Sägen kann man somit ganz schnell die Säge entsichern und direkt loslegen. Diese einhändige Entsicherung war auch beim zweiten bzw. dritten Ansetzen in die gleiche Schnittstelle sehr angenehm. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie für kleinere Arbeiten wunderbar schnell angepasst werden kann.
    Die Schnitttiefenverstellung und die Anpassung des Schnittwinkels geschieht in wenigen Sekunden durch einfaches Lösen der Feststellschrauben. Das ermöglicht einem noch mehr Flexibilität beim Arbeiten. Ich konnte kinderleicht unterschiedliche Schnitttiefen einstellen.

  • Design / Optik: Was sagen Sie zu dem Aussehen der Mini-Handkreissäge?

    Das Design der Handkreissäge überzeugt definitiv durch die Makita-typische Farbauswahl und die lupenreine Platzierung des An-Schalters. Diese können einfach mit einer Hand bedient werden und ermöglichen somit das einhändige Bedienen der Säge, während die andere Hand das Holz stabilisieren kann. Schaut man sich die DSS501Z von Makita genauer an, fällt einem der kleine Knauf auf der Vorderseite der Säge auf. Dieser ist, wie der Handgriff, mit Gummi überzogen und soll dem Anwender als zusätzlicher Stabilisierungspunkt der Handkreissäge beim Sägen dienen.
    Ich finde es gut, dass Makita einem die Möglichkeit bietet die Säge auch mit zwei Händen benutzen zu können. Es kann je nach Beschaffenheit des Holzes sein das diese zusätzliche Stabilisation einem eine Menge Ärger erspart.

    Bezüglich der Staubabsaugung beziehungsweise der Schutzhaube kann ich nur positives sagen. Die Schutzhaube lenkt die ganzen Sägespäne beim sägen, auch ohne Staubabsaugung, direkt neben die Säge – es behindert also nicht die Schnittstelle!

    Ein kleines Manko an der Handkreissäge ist meiner Meinung nach die Schutzhabe für das Sägeblatt, versucht man nicht direkt frontal mit der Säge zum Schneiden anzusetzen, sondern aus einem seitlicheren Winkel dann blockiert die Schutzhaube den Zugang zum Holzstück. Wenn man nun die Schutzhaube zurückstellen möchte (was diese eigentlich automatisch beim frontalen Schneidevorgang macht) muss man diese entweder mit dem Zeigefinger der führenden Hand oder mit der anderen Hand zurückziehen. Dadurch leidet meiner Meinung nach die so wichtig sichere Führung der Handkreissäge.

  • Verarbeitung der Handkreissäge: Was sagen Sie zu der Materialauswahl?

    Die Handkreissäge liefert einen sehr robusten Eindruck. Die Materialien ergeben sich aus Hartplastik, gummierten Griffen oder Metall für den Parallelanschlag und die Unterseite der Säge.

    Auch die integrierte Blasvorrichtung finde ich sehr gut gestaltet und verarbeitet. Die Schnittstelle wird immer von Sägespänen befreit und verlassen die Blasvorrichtung seitlich zur Schnittrichtung, sodass diese auch nicht wieder auf der Arbeitsfläche landen können.

    Besonders bemerkenswert finde ich, dass die Säge so robust und kompakt verarbeitet ist und einen wirklich soliden Eindruck hinterlässt und dabei nur schlappe 2,7 kg wiegt.

  • Bietet die Handkreissäge zufriedenstellendes Zubehör und Funktionen?

    Das Zubehör für den Produkttest: Makita Akku-Handkreissäge DSS501Z setzt sich aus einem Parallelanschlag und einem 136 mm specialized Sägeblatt für Holz zusammen.
    Der Parallelanschlag ist äußerst gut geeignet, um damit rechteckige Schnitte oder Schnitte mit immer gleichen Abstand nebeneinander zu sägen. Den Parallelanschlag kann man ganz einfach an der Vorderseite verschieben und dann an der gewünschten Position mit einer Feststellschraube befestigen.

    Dieser lässt sich dann nicht mehr bewegen und verrutscht unter keinen Umständen. Natürlich ist der Parallelanschlag nicht riesig, aber für so eine kleine Handkreissäge absolut angemessen. Bei dem Holzsägeblatt muss ich ehrlicherweise sagen, dass ich nicht sehr begeistert bin. Dieses hinterließ für meinen Geschmack nicht ausreichend saubere Schnitte und verkeilte zwischendurch.
    Diese Kleinigkeit ließ sich im Handumdrehen beseitigen, da ich mir kurzerhand ein weiteres Sägeblatt mit einer höheren Sägezahn-Anzahl bestellt habe. Für die Handkreissäge DSS501Z gibt es neben dem Sägeblatt mit 16 Zähnen weitere Specialized Sägeblätter und zwar mit 24 oder sogar 36 Zähnen.

    Darüber hinaus gibt es für die Handkreissäge weitere Staubabsaugungen oder Staubsauger, welche man ganz einfach in die Säge anschließen kann. Hierbei kann man zwischen Akku-Rucksackstaubsaugern oder normalen Akku-Staubsaugern entscheiden.

  • Einsatzzweck und Anwendungsgebiet: Wofür ist die Handkreissäge geeignet und was bringt sie an ihre Grenzen?

    Ich habe die Handkreissäge benutzt um damit eine Menge an Europaletten und einzelne lose Bretter und Balken für den Bau eines Palettensofas zu zersägen. Hier wurden also Bretter von einer Stärke von ca. 3 cm und Balken von ca. 10 cm zersägt.
    Das gute an dem Produkttest: Makita Akku-Handkreissäge war, dass ich dafür unterschiedlich lange Schnitte mit der Handkreissäge durchgeführt habe.

    Manche Bretter mit einer Breite von 5 cm wurden nur kurz durchgesägt, andere wiederum längs über die volle Länge von 120 cm. Durch den Parallelanschlag stellte das lange Sägen überhaupt kein Problem dar. Ich habe den Parallelanschlag vor dem Sägen auf meine optimale Schnittlinie eingestellt und bin daraufhin einfach dem Anschlag gefolgt. Somit ist sie für beide Aufgaben geeignet. Die Grenzen konnte ich in diesem Test noch nicht vollständig ausreizen, jedoch konnte man erkennen, dass die Handkreissäge leichte Schwierigkeiten hatte wieder anzulaufen, wenn sie einmal mittendrin aufgehört hat zu schneiden.

  • Gewicht und Lautstärke: Ist die Handkreissäge angenehm in Lautstärke und Gewicht?

    Gewicht: Das Gewicht der Handkreissäge von schlappen 2,7 kg ist wie bereits erwähnt sehr angenehm, um damit kraftsparend arbeiten zu können. Mit ihrem Gewicht liegt sie im Vergleich deutlich unterhalb des Gewichts der anderen Handkreissägen von Makita. Das kostet jedoch natürlich auch an Leistung.

    Der Deal mit dem Gewicht der Handkreissäge bedeutet also, dass man deutlich mehr Gewicht für deutlich mehr Power in Kauf nehmen muss.
    Also gleicht sich das Ganze wieder aus. Ich habe zwar keine Schnitte auf Kopfhöhe oder über Kopf tätigen müssen, aber mit dem geringen Gewicht stellt auch das wirklich keine große Herausforderung dar.

    Lautstärke: Die Laustärke der Makita Akku-Handkreissäge ist mit angegebenen 92 dB im Rahmen des Normalen, würde ich sagen. Also von einer Handkreissäge kann man nicht erwarten, dass diese so leise ist wie ein Mähroboter.

    Man sollte daher unbedingt einen Gehörschutz beim Arbeiten tragen, gerade da man nah mit dem Kopf an der Handkreissäge ist. Recht angenehm ist, dass man die Säge sofort ausschalten kann wenn man gerade nicht sägt und sich das Sägeblatt nicht noch weiterhin dreht und Geräusche von sich gibt.

  • Gesamtleistung / Akku-Leistung: Hat die Leistung für Ihre Ansprüche gereicht?

    Für den Produkttest: Makita Akku-Handkreissäge habe ich 18 V 3 Ah Akkus verwendet, diese waren recht klein für die Handkreissäge, aber da ich drei Stück zur Verfügung hatte, konnte ich diese ständig auswechseln.

    Beim Sägen bin ich auf keine Leistungseinbuße mit der Handkreissäge gestoßen. Selbst dickere Bretter von ca. 4 cm dicke waren kein Problem für die Handkreissäge. Die Akkuleistung hat daher für meine Ansprüche genügt. Wenn ich nicht drei Akkus zur Verfügung hätte würde ich wahrscheinlich zu stärkeren Akkus tendieren, also 5 Ah oder sogar 6 Ah. Diese laden natürlich auch länger, aber geben der kleinen Handkreissäge ordentlich Power!

    Ich habe ca. 30 Minuten am Stück gearbeitet und der Ladestand der Akkus hat sich in dieser Zeit ungefähr halbiert. Hierbei war es wie erwähnt sehr praktisch einen Akku auszutauschen, sobald dieser sich leerte.
    Die Ladezeit beträgt bei der vollständigen Ladung eines vollkommen geleerten Akkus gute 20 Minuten.
    Diese Zeit finde ich äußerst angenehm. Wenn also gerade ein Akku lädt kann man in der Ladezeit eine Pause einlegen oder andere Arbeiten erledigen.

  • Sicherheit der Handkreissäge: Gab es Mängel die aufgefallen sind?

    Bezüglich der Sicherheit fällt mir nur die eine Kleinigkeit auf, nämlich das kleine Problem mit der Schutzhaube über dem Sägeblatt.

    Vielleicht habe ich noch nicht genau den richtigen Griff mit der Säge raus. Wenn ich aber versuche die Schutzhaube vor Sägebeginn zurückzuziehen ist mein Handgriff ziemlich instabil und es wird leicht unsicher mit der Säge. Es gestaltet sich kompliziert die Schutzhaube mit der linken Hand zurückzuziehen. Schnell könnten die Finger dann beim Sägen abrutschen und ins Sägeblatt geraten. Hier ist äußerste Vorsicht geboten.

  • Reinigung der Handkreissäge: Wie gestaltet sich die Reinigung?

    Die Reinigung der Handkreissäge gestaltete sich äußerst angenehm, da man nicht viel reinigen musste.

    Die Handkreissäge reinigt sich durch die integrierte Blasvorrichtung von anfallenden Holzspänen sehr effizient selbst. Natürlich bleiben vereinzelt Späne innerhalb der Säge zurück, aber diese konnten kinderleicht mithilfe von Druckluft hinausgeblasen werden. Die Entnahme des Sägeblattes war mithilfe eines Inbusschlüssels innerhalb von wenigen Sekunden erledigt.

    Dafür musste man einfach nur die an dem Sägeblatt befestigte Verschraubung lösen und das Sägeblatt hinausnehmen. Hierbei sollte unter jedem Umstand beachtet werden, den Akku vor dem Wechsel des Sägeblattes zu entnehmen.

3. Zufriedenheit und Fazit zum Produkttest: Makita Akku-Handkreissäge DSS501Z

  • Zufriedenheit in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis

    Im Rahmen des Produkttest: Makita Akku-Handkreissäge DSS501Z  konnte ich herausfinden, dass der Preis von 134,99 € für so eine kleine, kompakte und handliche Handkreissäge vollkommen angebracht ist. Im Verglich zu den stärkeren Modellen liegt sie deutlich unter dem Durchschnittspreis. Ich bin der Meinung einen ziemlich guten Deal mit der Makita Handkreissäge DSS501Z gemacht zu haben, für meine Ansprüche reicht diese definitiv aus.

    Mein Vertrauen bei schwächeren Geräten mit nur 10,8 V oder 12 V für ca. 60,00 € ist definitiv nicht so hoch wie diesem Gerät. Besonders zufrieden bin ich mit der Größe und Handlichkeit der Säge. Hier ist nochmal das Gewicht von nur 2,7 kg hervorzuheben.

  • Fazit zum Produkttest: Makita Akku-Handkreissäge

    In Bezug auf den gesamten Produkttest: Makita Akku-Handkreissäge kann ich aus Überzeugung sagen, dass ich mit der Handkreissäge zufrieden bin.

    Der ausgiebige Test und Bau eines Palettensofas hat mich von meinem neuen treuen Begleiter begeistert. Ich kann eine klare Empfehlung für die Handkreissäge von Makita aussprechen, diese ist für den geringen Preis und die umfassende Leistung eine echte Superwaffe. Besonders gut hat mir die unterschiedliche Schnitttiefenverstellung gefallen, damit ist es kinderleicht verschiedenste Schnitte anzufertigen und sogar Einkerbungen mitten in einem Stück Holz einzusägen. Ich werde mir ein weiteres Projekt überlegen wofür ich die Handkreissäge zukünftig gebrauchen kann, aber eins ist sicher: Diese Handkreissäge von Makita wird mein treuer Begleiter sein ;)!

  • Ist die Handkreissäge eine Empfehlung?

    Die Handkreissäge kann ich uneingeschränkt für den Privatgebrauch weiterempfehlen! Es erscheint mir recht unnötig sich eine größere Säge als Privatanwender zu beschaffen. Falls mit einer Handkreissäge gewerblich gearbeitet werden sollte, würde ich mir sicher überlegen eine größere Nummer zu besorgen, denn da fallen meist schwierigere Holzarbeiten an, als im Garten. Fazit und Weiterempfehlung für die Handkreissäge von Makita ist somit durchweg positiv. Durch den Produkttest: Makita Akku-Handkreissäge DSS501Z kann ich beruhigt jedem diese Säge für 134,99 € empfehlen, der überlegt kleinere Arbeiten, mobil bei sich im Garten oder der Werkstatt zu erledigen.

Hier können Sie unseren Onlineshop entdecken und günstige Angebote ergattern! Sie können gerne einen Kommentar hinterlassen, um uns zu zeigen, wie Ihnen der Beitrag gefallen hat.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.