Neuer Produkttest: Einhell Rasenmäher und Rasentrimmer

Unsere Produkttester haben den Rasenmäher GE-CM 18/30 Li und den Rasentrimmer GE-CT 18 Li für Sie gründlich unter die Lupe genommen.

Willkommen bei unserem neusten Produkttest: Einhell Rasenmäher und Rasentrimmer. Dieses Mal haben wir für Sie Gartenhelfer von unseren Produkttestern testen lassen. Die Gartengeräte von Einhell umfassen nur eine der über 10 verschiedenen Kategorien von Power X-Change Geräten. Sowohl der Rasenmäher GE-CM 18/30 Li als auch der Rasentrimmer GE-CT 18 Li wurden im Einsatz gründlich auf Herz und Nieren geprüft.
Wenn Sie auch Produkttester werden wollen abonnieren Sie unseren Newsletter und hinterlassen Sie einen Kommentar mit Ihrem Wunsch-Testprodukt.
Viel Spaß beim Lesen!

Los geht’s mit unserem Produkttest: Einhell Rasenmäher GE-CM 18/30 Li

Unser Produkttester Christian J. hat folgendes über den Rasenmäher herausgefunden:

  • Der erste Eindruck (Handhabung, Design/Optik, Verarbeitung, Zubehör)

    Handhabung:

    Der Rasenmäher ist sehr leicht, daher gut transportabel. Da man im Gegensatz zu einem kabelgebundenen Stromrasenmäher nicht auf eine Steckdose angewiesen ist, lässt er sich nahezu überall einsetzen. Beim Mähen selbst ist die Bedienung intuitiv, das Gerät lässt sich leicht einschalten und mit geringem Kraftaufwand schieben, was sich insbesondere bei Hanglagen positiv bemerkbar macht. Da das Gerät sicher für kleinere Rasenflächen gedacht ist, lässt sich für diesen Anwendungsfall die Schnittbreite wohl verschmerzen, bei größeren Rasenflächen wünscht man sich definitiv eine breitere Schnittfläche. Die Schnitthöhenverstellung erforderte bei unserem Gerät einen erhöhten Kraftaufwand – ob dies nur bei unserem Gerät so ist oder bauartbedingt lässt sich an dieser Stelle nicht beurteilen.

    Design/Optik:

    Einhell-typisch ist das Gerät in rot ausgeführt und kommt mit einem „schicken“ ersten Eindruck daher. Meine Frau ist von der Optik angetan.

    Verarbeitung:

    Bereits beim Auspacken des Geräts macht die Verarbeitung den Eindruck, dass das Gerät eher für den Consumer-Bereich entworfen wurde, als für die professionelle Anwendung. Das Äußere des Geräts ist größtenteils in recht dünn imponierendem Kunststoff ausgeführt. Beispielsweise hatte ich beim Zusammenbau des Fangkorbes Angst, Teile abzubrechen. Der Handbügel ist aus Metall ausgeführt und scheint stabil zu sein.

    Zubehör:

    Unsere Ausführung kam mit einem 3,0Ah-Akku einschließlich Ladegerät daher. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist der Fangkorb, der noch zusammengebaut werden muss.

  • Der Anwendungsbereich

    Mähen von verschiedenen Rasenstücken, teilweise gerade, teilweise mit moderater Hanglage. Dabei jahreszeitbedingt Laubbefall auf dem Rasen. Rasenhöhe war vor dem Mähen bei 50mm.

  • Arbeiten mit dem Gerät (Gewicht, Lautstärke, Leistung, Sicherheit, Reinigung)

    Gewicht:

    Für einen Rasenmäher ist das Gerät sehr leicht. Damit ist das Gerät gut transportabel und wendig.

    Lautstärke: 

    Verglichen mit kabelgebundenen Stromrasenmähern ist in der Lautstärke kein Unterschied feststellbar.

    Leistung:

    Die Mähstrecke pro Zeiteinheit ist vergleichbar mit einem kabelgebundenen „Baumarktgerät“, aufgrund der geringen Schnittbreite des Akkugeräts ist die für eine bestimmte Fläche benötigte Zeit jedoch deutlich länger. Der mitgelieferte 3,0Ah-Akku schafft knapp die vom Hersteller angegebenen 150m², dies ist jedoch sicherlich auch von der Höhe des zu mähenden Rasens abhängig.

    Sicherheit:

    Wie bei elektrischen Rasenmähern üblich, ist der Schalter als Sicherheitsschalter ausgeführt. Stolpert man und lässt den Schalter los, stoppt der Motor. Das Messer läuft nach dem Ausschalten des Geräts etwas nach. Der große Vorteil des Akkugerätes ist sicherlich – verglichen zu einem kabelgebundenen elektrischen Rasenmäher – dass es kein Zuleitungskabel gibt, dass man überfahren kann.

    Reinigung:

    Alle mit Rasenschnitt in Kontakt kommenden Teile sind gut erreichbar und somit gut zu reinigen.

  • Das Preis-Leistungs-Verhältni

    Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist in Ordnung. Wenn man einen Mäher für kleine Rasenflächen sucht, erfüllt er die Erwartungen. Ebenfalls praktisch ist das Gerät, wenn man den Mäher häufiger oder zu schlecht zugänglichen Rasenflächen tragen muss. Wer ein Gerät für größere Flächen sucht, sollte etwas tiefer in die Tasche greifen und ein Gerät mit größerer Schnittbreite wählen.

  • Fazit und Weiterempfehlung

    Der Akku-Rasenmäher ist ein interessantes Gerät in der Power X-Change-Familie. Zusammenfassend kann ich im Rahmen des Produkttest: Einhell Rasenmäher und Rasentrimmer sagen: wer einen kleinen, wendigen und vor allem leichten Mäher für eine überschaubare Fläche, z.B. einen Vorgarten oder ähnliches sucht, ist hier gut bedient. Bei etwas größeren Flächen führt die schmale Schnittbreite schnell zum Frust. Wer ein Gerät für größere Flächen sucht, sollte etwas tiefer in die Tasche greifen und ein Gerät mit größerer Schnittbreite wählen. In der Gesamtverarbeitung entspricht der Eindruck dem Preis – in dieser Preiskategorie kann man nicht mehr als viel Kunststoff erwarten.

Hier die Erfahrungen zum Akku-Rasentrimmer GE-CT 18 Li

Hier gelangen Sie zu dem erfolgreichen Test von Boris S.

  • Der erste Eindruck (Handhabung, Design/Optik, Verarbeitung, Zubehör)

    Handhabung:

    Die Handhabung ist einfach und selbsterklärend. Das Gerät liegt mit dem 2 Ampere Akku sehr leicht in der Hand. Durch den teleskopierbaren Stiel lässt sich der Freischneider problemlos auf unterschiedliche Körpergrößen anpassen.

    Design/Optik:

    Das Design ist entsprechend der Einhell Produktpalette und fügt sich gut ins Sortiment ein. Die Gesamtoptik lässt das Gerät sehr kompakt erscheinen.

    Verarbeitung:

    Insgesamt macht das Gerät schon einen soliden Eindruck. Ein paar wenige einzelne Kunststoffteile könnten in ihrer Erscheinung hochwertiger wirken, was dem Gerät sicher ein edleres Finish verleihen würde.

    Zubehör:

    Der Trimmer arbeitet mit einem Kunststoffmesser, welches bei festerer Fremdkörperberührung schnell verschleißt. Glücklicherweise sind direkt am Gerät zusätzliche Messer untergebracht. Das Akkuladegerät ist auf den ersten Blick recht zierlich. Es lädt den hochwertig erscheinenden Akku aber zügig und zuverlässig.

  • Der Anwendungsbereich

    Zum Freischneiden von Beetumrandungen, Baumeingrenzungen, Kinderspielgeräten, Zäunen, und Grundstücksecken, die mit dem Rasenmäher nur schwer oder gar nicht zu erreichen sind.

  • Arbeiten mit dem Gerät (Gewicht, Lautstärke, Leistung, Sicherheit, Reinigung)

     

    Gewicht:

    Das Gewicht ist für einen Rasentrimmer sehr leicht

    Lautstärke: 

    Die Lautstärke ist angenehm leise und nicht entsprechend der auf dem Gerät angegebenen 94 Dezibel

    Leistung:

    Auch bei festerem Gras noch ordentliche Mähleistung

    Sicherheit:

    Durch den Abstandsbügel gute Regulierung der Annäherung an Objekte möglich. Sehr geringes Nachlaufen beim Loslassen des Schalters

    Reinigung:

    Lässt sich mach der Anwendung gut mit Bürste oder Druckluft reinigen

  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis

    Das Gerät funktioniert ausgesprochen gut. Die Motorleistung überzeugt auch bei dickerem Gras. Das Konzept mit dem Einmesser-Mähkopf geht auf. Der Messerwechsel ist werkzeuglos und aufgrund der mitgeführten Ersatzmesser jederzeit einfach umzusetzen. Die einfache Anpassung an unterschiedliche Körpergrößen ermöglicht stets ein rückenfreundliches Arbeiten. Dazu trägt auch das geringe Betriebsgewicht bei. Die Akkuleistung genügt vollkommen, um im Garten einmal die Runde zu machen. Insgesamt ein gut gemachtes Werkzeug für alle Hobbygärtner und Grundstücksbesitzer.

  • Fazit und Weiterempfehlung

    Der generelle Aufbau des Gerätes vermittelt bei den ersten Mähversuchen schon den Eindruck, dass es sich insgesamt um ein hochwertiges und langlebiges Produkt handelt. Die Griffarretierung und das Schalterhandling machen einen soliden Eindruck. Der Motor reagiert sofort und läuft zügig an. Die Motorkraft überzeugt auch bei kräftigeren Grashalmen.

    Für Hobbygärtner und Grundstücksbesitzer mit überschaubarer Fläche ist das Gerät uneingeschränkt weiterzuempfehlen. Bei größeren Flächenleistungen und festerer Vegetation stößt der Rasentrimmer sicher an seine Grenzen. Aber der Name drückt es ja auch aus: es ist ein Rasentrimmer. Durch den schwenkbaren Motorkopf ist er für die Privatgrundstückspflege aber gut gerüstet.

Hier können Sie unseren Onlineshop entdecken und günstige Angebote ergattern! Sie können gerne einen Kommentar hinterlassen, um uns zu zeigen, wie Ihnen der Beitrag gefallen hat.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.