Wir verlosen einen 17-teiligen VDE-Werkzeugsatz von Atorn.

Bewerbt euch jetzt! :)

Banner_Facebook

Hallo Zusammen!

Ihr bekommt mal wieder die Chance Produkttester zu werden. Wir suchen eine(n) Tester(in) für folgendes Produkt:

VDE – Werkzeugsatz in Ledertasche, 17-teilig

  • VDE-Werkzeuge nach DIN EN 60900
  • Robuste, abschließbare Leder-Werkzeugtasche
  • Höchstes Qualitätsniveau, einzeln stückgeprüft

Bis einschließlich zum 08.02.2016 habt Ihr die Möglichkeit Euch per Kommentar für den Produkttest zu bewerben. Schreibt uns einfach bei welchem Projekt Ihr das Produkt testen würdet und wieso Ihr der perfekte Tester seid.

34 Kommentare
  1. Ramona Allhenn sagte:

    Am Haus ist immer was zutun und wir renovieren grade Zimmer für Zimmer, da käme der Werkzeugtasche grade recht . Natuerlich gaebe es auch Bilder dazu auf unsrem Blog

    Antworten
  2. Markus Pecher sagte:

    Ich bin Gartenbahner und es wird Sommer wie Winter gebaut. Dieses Jahr steht die Automatisierung auf dem Programm. Viel Verkabelung. Gutes Elektrowerkzeug ist da Gold Wert….

    Antworten
  3. Emine sagte:

    wir würden es super gerne bei den alltäglichen arbeiten testen, die im Haushalt anfallen.

    Es wäre auch ein schönes Projek zum posten und berichten auf meinem Instagram Account .

    Antworten
  4. Dirk sagte:

    Hi, als Haustechniker bei Unionstahl in Duisburg habe ich täglich Projekte bei denen ich gutes Werkzeug benötige. Mein Vorgänger war so spartanischen mit Werkzeug ausgerüstet, das ich viel von meinen privaten Werkzeug auf der Arbeit benutze.
    Eins der aktuellen Projekte wäre zum Beispiel die Decke rund um einen Lampenauslaß aufstemmen, Dose setzen, Leitungen verlängern und dann die vorhandene Leuchte wieder anklemmen.
    Durch einen Rohrbruch, eine Etage darüber, hatte sich Wasser seinen Weg entlang des Leerrohr gesucht und war erst bemerkt worden, als die Leuchte einen Schluss hatte.

    Antworten
  5. Motorix sagte:

    Aktuell bin ich in Hamburg bei einem Langzeit-Projekt/ einer Langzeit-Baustelle beschäftigt.

    Bei dieser Baustelle betreue ich neben der Stromversorgung, auch die weitere Infrastruktur (Wasser, Heizung, etc.).

    Hier ist gutes Werkzeug durchaus nicht fehl am Platz.

    Wer „preiswert kauft, kauft zweimal“, diese Erfahrung hat jeder sammeln dürfen. Ich habe daran allerdings kein Interesse mehr.

    Lieber 10 – 20 € mehr ausgeben, dafür aber langlebiges Werkzeug…

    Antworten
  6. Jan Lage zur sagte:

    Hallo,ich bin Hauswart in einem 6 Familienhaus und auch gerade in meiner Wohnung am Renovieren.Bin sehr daran gutes Werkzeug zu Testen und auch selber zu haben.Selber schaffe ich mir auch für ein paar Euro mehr gutes Werkzeug an um auch länger Freude daran zu haben.Werkzeug finde ich ist auch immer ein Aushängeschild für den Handwerker der es benutzt.
    Jan

    Antworten
  7. Jennifer Stagge sagte:

    Wir sind gerade umgezogen und müssen noch einige Möbel und Regale auf- und abbauen, da würde der Werkzeugsatz genau richtig kommen! Denn bei wochenlangem Dauereinsatz könnten wir das Set auf Herz und Nieren testen und wüssten genau worauf es ankommt. Aber auch nach dem Umzugsstress wird das Set regelmäßig zum Einsatz kommen: Beim Handwerken, Autoschrauben und im Haushalt gibt es immer genug zu tun! :)

    Antworten
  8. Tanja Grösch sagte:

    Bei uns wird ständig etwas gebastelt oder repariert. Klar mit Kindern im Haus. Und das man da auch nicht immer auf den Mann warten will, um mal schnell ne Schraube reinzudrehen , oder ein Kinderspielzeug wieder gangbar zu machen , versteht jede Mutti. Ich bin technisch nicht ganz unbegabt und förder meine Jungs auch zum eigenständigen „werkeln“. Das Werkzeug würde hier also nicht nur durch meinen Mann und mich gestestet werden, sondern auch gleich noch auf Kindertauglichkeit Wäre sehr interesant, ob es all unsern Anforderungen gerecht wird.

    Antworten
  9. Johann Immelmann sagte:

    Wir sind zu zweit mit der Elektroinstallation in einem neuen Kulturzentrum in Leipzig beschäftigt und haben nur ein einfaches Installatioinsset zur verfügung. Des öfteren benötigen wir an mehreren Stellen gleichzeitig das selbe Werkzeug und würden bald eh ein weiteres kaufen. Nun wäre uns mit diesem Set nicht nur wahnsinnig geholfen, wir könnten auch ganz hervorragend die beiden Sets direkt im Arbeitsalltag testen und unter die Lupe nehmen. Ein ausführlicher Bericht sei euch gewiss!
    Mit bestem Dank
    Team So&So

    Antworten
  10. Ole sagte:

    Ich bin kürzlich Papa geworden,
    und deswegen dabei, das Haus mit FI-Schaltern zu
    versehen und teilweise koplett neue Leitungen zu ziehen.
    Mit gutem Werkzeug gehts dabei natürlich noch viel besser.

    Antworten
  11. Henning Wulfers sagte:

    …und wie sagt der Heimwerker – es gibt immer etwas zu tun! Gerade jetzt zu dieser Jahreszeit beginnt die Renovierung. Ich bin es leid mit günstigen Werkzeug zu arbeiten. Daher wird jedes Werkzeug genau überlegt und zu Markenfirmen gegriffen. Wenn ihr Unternehmen auch von Heimwerkern kritische Kommentare erhalten möchte, dann würde ich bei einem Zuschlag gern verständliche Kommentare abgeben wollen.

    Antworten
  12. Holger Koch sagte:

    Die Werkzeugtasche würde prima zu mir passen! Da mein Schwiegervater durch die Mietwohnungen immer etwas zu Arbeiten hat, und er zwei linke Hände hat! Könnte ich die Tasche gut gebrauchen ??

    Antworten
  13. Sebastian von Helden sagte:

    Hallo,

    ich bin gerade dabei mit meinem Schwiegervater zusammen selber ein Einfamilienhaus zu bauen. Wir sind beide begabte Handwerker und schätzen vernünftiges und namhaftes Werkzeug. Da gehört vor allem Atorn dazu, deren Warennamen schon einer Auszeichnung gleicht.
    Demnächst steht die gesamte Elektroverkabelung inklusive des Schaltschranks und sämtlicher Steckdosen an. Unser bisheriges Werkzeug lässt schon zu wünschen übrig, dient jedoch perfekt einem Direktvergleich. Sowohl mein Schwiegervater, als auch ich können entsprechend qualitative und auch quantitative Testberichte nach Dauergebrauch und eingehender Prüfung liefern.
    Ich besitze zwar keinen eigenen Blog, bin aber dafür in vielen anderen Blogs und Foren aktiv unterwegs und hab schon andere Testberichte geschrieben, die ich hier nicht öffentlich nennen möchte (siehe beispielsweise die Website). Gerne würden wir zwei ihre Seite dort weiterempfehlen und auch hier einen Beitrag leisten und anderen Interessenten voraussichtlich Atorn empfehlen.

    Viele Grüße,
    Sebastian von Helden

    PS: An dieser Stelle würde ich gerne nochmal nachfragen, was aus dem Produkttestergesuch von Anfang September 2015 für das DeWalt Akku-Multitool DCS355D2 mit 35-teiligem Zubehörset geworden ist?

    Antworten
  14. Jürgen Maier sagte:

    Wi betreuen eine Wohngruppe von 8 unbegleiteten Jugendlichen im Alter von 14-17 Jahren über SOS-Kinderdorf.
    Dazu wurde ein Einfamilienhaus aus den 80igern angemietet, in dem sich die Jugendlichen einbringen sollen und viel über die täglichen Notwendigkeiten des Lebens in Deutschland in einem Wohnhaus lernen sollen. In so einem Haus fällt sowieso immer was an. Auch unter Anleitung und Unterstützung durch einen aushelfenden Hausmeisters oder der Betreuer lernen sie hier konkrete Fertigkeiten für eine eigene Wohnung. Dazu Reparieren sie sich Fahrräder, setzen Ihre Möbel instant usw… Was es uns leider immer noch fehlt ist die Werkzeug-Grundausstattung!
    Wenn die Jungs da einen eigenen Stamm hätten wäre das eine tolle Sache und sicher noch mehr motivierend dafür Verantwortung zu übernehmen.

    Antworten
  15. Jan sagte:

    Hallo,
    bei unserem Einfamilienhaus, welches sich gerade im Bau befindet kann ich das Werkzeug sicher gut auf Herz und Nieren testen da wir vieles in Eigenleistung ausführen werden.

    Antworten
  16. Bernd sagte:

    Ich bin der ideale Tester weil immer ein Projekt ansteht. Egal ob Arbeiten am Fahrzeug (2 oder 4 Räder), Haus außen oder innen (Möbel, Elektrogeräte etc). Und wenn man meint man hat etwas fertig geht unter Garantie wieder irgendwo was kaputt was repariert werden will.
    Außerdem gehen bei mir die Discount Werkzeuge ziemlich schnell kaputt und das Qualitäts-WZ wäre im Köfferchen immer schon aufgeräumt und schnell zur Hand – was ebenfalls nicht bei jedem meiner Handwerkzeuge gewährleistet ist.

    Antworten
  17. Lukas sagte:

    Ich bin ein Elektro Azubi für Energie und Gebäudetechnik und benütze mein aktuelles Privates Werkzeug Täglich „nicht nur in der Arbeit „.
    Ich hatte auch schon viele Schraubendreher,Zange usw. Dadurch das ich nicht nur in der Arbeit arbeite sondern auch sehr viel Privat hätte das Werkzeug die Perfekte Auslastung bei mir .
    Habe auch schon einige Private Bewertungen geschrieben und weitergegenben.
    Mein aktuelles Projekt wären 2-3 zimmer mit EDV SAT und Standard Lichtschater und ein Par Schuco Steckdosen . Zudem noch eine Sat verteilung mit einen Multiswitch.
    Evtl noch neuer Unterverteiler .
    mfg Lukas

    Antworten
  18. Sonja sagte:

    Wir sind in ein Haus umgezogen und es sind noch einige Renovierungen und Reparaturen zu tun. Da würde und das Set sehr helfen!
    Beste Grüße,
    Sonja

    Antworten
  19. Sabrina Sommer sagte:

    Bei uns steht als nächstes der Umbau im Wohnzimmer/Esszimmer/Küche an. Es werden Fliesen verlegt und die Stromleitungen werden neu verlegt. Da wäre das Werkzeugset gut im Einsatz.

    Antworten
  20. Ronny sagte:

    Hallo zusammen, möchte mich hier auch gern als Produkttester bewerben, für das VDE-Werkzeugsatz.
    Ich bin zwar kein Elektriker, aber Qualität wird bei mir ganz GROSS geschrieben. Da ich momentan nur zusammengewürfeltes Werkzeug besitze und gerne Ordnung habe, würde ich mich freuen, wenn ich als Produkttester infrage kämme.
    Ich bin 28 Jahre alt und seit 1 Jahr Häusle Besitzer, da gibt es immer was zu tun. Renoviere gerade noch mein Bad und Schuppen, wo das Werkzeug gleich zum Einsatz kämme.
    LG Ronny

    Antworten
  21. Martin sagte:

    Ich bin Servicetechniker bei einem großen Telekommunikationsunternehmen und Hausbesitzer und habe daher täglich die möglichkeit gutes Handwerkzeug im Einsatz zu testen..

    Antworten
  22. Stahmer sagte:

    Hallo, ich bin Kälteanlagenbauer von Beruf und würde es, zusätzlich zu meinem Firmenwerkzeug, dem Monteuralltag aussetzen.

    Antworten
  23. Wolfgang Schulte sagte:

    Hallo Leute
    Mein Sohn hat gerade die Facharbeiter Prüfung Betriebselektriker bestanden.Für Ihn wäre das Set genau richtig um es zu Testen.Gerade als Mechaniker wird es hart beansprucht .Würde mich für ihn freuen das Set zu bekommen.

    Antworten
  24. Andrej sagte:

    Interessant, es wird einem/einer angeboten VDE – Werkzeugsatz in Ledertasche zu testen. Nun entweder hat man einen Hammer und Schraubendreher zu Hause und weiss diese zu benutzen oder halt nicht. Stemmarbeiten sind fehl am Platz (siehe Vorredner: Decke stemmen Dose setzen…). Als Mechaniker die Schraubendreher in „Meisselfunktion“ zu benutzen und das als Betriebselektriker – ich frage hier nicht wie „gut bestanden“!?!

    Liebe „Kommentierenden“ – lügt euch doch keine Projekte zusammen! Mit DEM Werkzeug, bzw, dem Inhalt lässt sich ein Schrank aus dem schwedischen Möbelhaus zusammenschrauben – nicht mehr und nicht weniger.
    Lieber Veranstalter – überlassen Sie das VDE – Werkzeugsatz in Ledertasche einer Hausfrau, denn wenn ein Mann (ich will hier keinem zu nahe tretten) sich mit einem „Projekt“ um das Werkzeug bewirbt, so hat dieser bislang nicht weit im Leben geschaft und wüsste auch nicht was mit dem Set zu tun wäre… Aber bitte, nemmt die Abisolierzange heraus, sonst könnte es passieren, dass eine eifrige Hausherrin plötzlich zum Elektriker mutiert und ihr Blog bestenfalls(!) erst nach 14 Tagen fortsetzen kann, bestenfalls. Graue Gezetzeszone!!!

    Antworten
  25. Jürgen Schaffrath sagte:

    Hallo zusammen
    Ich beschäftige mich als Privatmann schon über mehrere Jahrzehnte u.a. mit Elektor und Sanitär und mache dabei (fast) alles in, um und am Haus selber. Gutes Werkzeug ist dabei Goldwert und ich bin auch immer neugierig auf Innovationen bei neuen Produkten. Seit Mitte vorigem Jahres wohne ich in einem alten EFH, worin der Vorbesitzer nur laienhaft seine „Elektrokenntnisse“ ausgelebt hat. (z.B. AP-Feuchtraum-Verteiler-Dosen mit Silikon ausgespritzt und im Erdreich vergraben) Natürlich habe ich da viel Arbeit vor mir, da ständig bei Regen die FI’s fliegen gehen. Da bei könnte ich das Werkzeug natürlich hervorragend auf seine Funktionalität testen und dementsprechend auf bewerten

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.