Die Paneelsäge sorgt als Alleskönner jederzeit für perfekte Schnitte

paneelsaege

Es gibt Werkzeuge, die auf keiner gut sortierten Baustelle fehlen dürfen. Dazu gehört eindeutig die Paneelsäge – der Alleskönner für den gewieften Handwerker. Denn keine andere Säge kann Bretter, Balken, Paneele oder Profile so exakt, schnell und sauber auf Gehrung oder Neigung sägen wie die universale Kapp- und Gehrungssäge.

Der Alleskönner für den Profi-Handwerker

Vielleicht klären wir erst einmal die Begrifflichkeit. Üblicherweise wird von der Kapp- und Gehrungssäge gesprochen. Diese kann jedoch nur Werkstoffe bis zu einer bestimmten Breite bearbeiten. Die Paneelsäge hingegen hat eine höhere Ausladung und kann somit auch Paneele – daher der Name Paneelsäge – mit einer Breite von über 300 mm noch sägen.

Die Kapp-und Gehrungssäge kann eine ganze Menge und mit dem richtigen Sägeblatt sägt sie mühelos Materialien wie:

  • Laminat
  • Bretter
  • Holzbohlen
  • Hartfaserplatten
  • Sperrholz
  • MDF-Platten
  • Aluminium
  • Kunststoff

Diese Auswahl zeigt allerdings direkt, dass Sie nicht nur mit einem Sägeblatt arbeiten sollten, sondern immer ein Sägeblatt wählen sollten, welches auch zum Werkstoff passt. Denn nur so erhalten Sie saubere und qualitativ hochwertige Schnittoberflächen und schonen das Sägeblatt.

Typische Arbeiten mit der Kapp- und Gehrungssäge

Die Paneelsäge ist ein Universalwerkzeug, sie macht eine gute Figur auf jeder Baustelle, in der Schreinerwerkstatt, beim Möbelbauer, in der Autowerkstatt und beim Fußbodenverleger. Und mit ihr lassen sich diese Arbeiten bestens erledigen:

  • Kappen oder Sägen von Holzbrettern, Leisten, Lasten
  • Sägen von Bilderrahmen
  • Zuschneiden von Sockelleisten
  • Kürzen von Laminatbrettern
  • Zuschneiden von Dielen- und Möbelbrettern
  • Zuschneiden beim Möbel- und Holzbau
  • Zuschneiden von Parkettelementen, Decken- und Wandverkleidungen
  • Zuschneiden von Regel- und Trittbrettern für Treppen
  • Zuschneiden von Holz-, Kunststoff- und Aluminiumprofile für Fenster

Welche Schnitte lassen sich mit der Paneelsäge erzielen?

Die Kapp- und Gehrungssäge ist ideal für feine und genaue Sägeschnitte. Mit ihr haben Sie einige interessante Möglichkeiten wie Sie Werkstücke bearbeiten. Sie können entweder gerade sägen oder mit jedem beliebigen Winkel. Typisch ist beispielsweise der 45°-Winkel, mit dem Bilderrahmen zugesägt werden. Jeder Winkel, der von 90° abweicht, wird dabei als Gehrungswinkel bezeichnet. Manche Paneelsägen bieten sogar die Möglichkeit den Sägekopf zusätzlich zu schwenken. Jetzt können Sie einen doppelten Gehrungsschnitt , in der Fachsprache auch Schifterschnitt genannt, ausführen.

Dieses Zubehör macht Ihre Paneelsäge komplett

paneelsaege-staubabsaugungWenn Sie die Kapp- und Gehrungssäge sehr oft benutzen, sollten Sie auf eine leistungsfähige Staubabsaugung achten. Dabei hat die hochwertige Paneelsäge gleich zwei Absaugstutzen. Der eine saugt direkt die Späne am Sägeblatt weg, während über den anderen die Späne vom Gehäuse weggesaugt werden. Das macht auch Sinn, denn nur so haben Sie jederzeit einen klaren Blick auf den Schnitt.

Wenn Sie sehr breite Bretter oder Paneele sägen müssen, können Sie das sehr leicht mit einer Paneelsäge mit einer Zugeinrichtung schaffen. Bei dieser Ausführung sitzt der Sägekopf auf einem Schlitten, der beispielsweise über eine Doppelsäulenführung sauber geführt ist. Sie können den Schlitten hin und her ziehen und somit breitere Paneele schneiden präzise sägen.

Achten Sie auch darauf, dass sich die Spindel arretieren lässt, wenn Sie das Sägeblatt wechseln wollen. So besteht keine Gefahr, dass Sie sich verletzen, weil sich das Sägeblatt bewegt.

Stationärer oder mobiler Einsatz: die Paneelsäge kann beides

Wird die Paneelsäge überwiegend in der Werkstatt eingesetzt, kann sie leicht auf eine Hobelbank oder auf einen Arbeitstisch gestellt werden und schon kann der Handwerker mit der Arbeit beginnen. Wird sie nur in der Werkstatt eingesetzt, empfiehlt es sich sogar die Paneelsäge direkt mit einem Fußgestell zu kaufen.

Auf der Baustelle sieht das schon anders aus, denn da haben Sie nicht immer die passende Unterlage für Ihre Paneelsäge. Deshalb sollten Sie sich für die Baustelle einen zusätzlichen mobilen Arbeitstisch besorgen. Das hat gleich zwei Vorteile: Erstens kann die Paneelsäge auf dem Arbeitstisch befestigt und verschoben werden. Und zweitens dient der Arbeitstisch auch als Stütze für längere Bretter und Paneele. Nach getaner Arbeit klappen Sie den Sägekopf einfach um, verriegeln ihn und schon können Sie die Paneelsäge mit dem Tragegriff mitsamt dem Arbeitstisch zur nächsten Baustelle transportieren.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Die Schnittleistung Ihrer Säge steht und fällt mit einem leistungsstarken Motor. Achten Sie deshalb darauf, dass der Motor eine möglichst hohe Leistungsaufnahme hat, damit er auch bei voller Auslastung noch mit hoher Drehzahl arbeitet und Sie saubere Schnitte erhalten.

Aus Sicherheitsgründen sollten Sie eine Kapp- und Gehrungssäge mit Motorbremse bevorzugen. Diese bringt beim Ausschalten das Sägeblatt in kürzester Zeit zum Stillstand und vermeidet so mögliche Schnittverletzungen, falls Sie versehentlich ins drehende Sägeblatt greifen.

Wichtig sind auch gut sichtbare Skalen sowie Einstellfunktionen, damit Sie auch wiederholbare Schnitte ausführen können.

Die Schutzhaube sollte durchsichtig sein, damit Sie beste Sicht und Kontrolle auf die Schnittfläche haben. Achten Sie auch darauf, dass sich die Schutzhaube leicht öffnet und wieder schließen lässt.

Beim Kauf sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Säge über einen werkzeuglosen Auszug bzw. Tischverlängerung auf beiden Seiten verfügt, damit Sie längere Bauteile dort auflegen können.

2 thoughts on “Die Paneelsäge sorgt als Alleskönner jederzeit für perfekte Schnitte

  1. Ist wirklich nicht schlecht so eine Paneelsäge – spart es einem, einen Laminatschneider zu kaufen, wenn man nicht sowieso schon einen besitzt.

    Zumindest so lange man nicht extrem viel Laminat verlegen muss. Ist das der Fall, würde ich doch wieder auf ein spezialisiertes Gerät setzen.

  2. Eine richtige Absaugung ist mir bei den Kapp und Gehrungssägen auch immer wichtig und sollte im Lieferumfang alles enthalten sein! Aber guter Beitrag zu der Paneelsäge 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.