Einhell Akku-Bohrschrauber TE-CD 18 Li – Der Testbericht von Joachim

DSC_1281

Testbericht „Akku-Bohrschrauber TE-CD 18 Li von Einhell
Von Joachim Wölfel

Ich habe den Akkuschschrauber vor Kurzem in seinem Koffer, mit Schnellladegerät (Ladezeit max. 30 Min) sowie einem Power X-Change-System-Akku (1,5 Ah/Wechselakku) geliefert bekommen.

Der Koffer des Akkuschraubers ist groß genug um auch einen zweiten Akku neben dem wichtigsten Zubehör, wie ein paar Bits und Bohrer, aufzunehmen.

DSC_1282

Auf den ersten Blick macht das Testprodukt einen ordentlichen, stabilen und innen einen aufgeräumten Eindruck. Leider ist der mitgelieferte Koffer kein Systemkoffer, wie er inzwischen von vielen anderen Herstellern angeboten wird.

Meiner Meinung nach könnte der Koffer etwas mehr Platz anbieten, damit auch wirklich alles zusammen ist, was zusammen gehört. Dies wird jedoch leider auch von Profianbietern immer wieder vergessen.

Der zugehörige Akku war vorgeladen, sollte vor dem ersten Gebrauch jedoch erst einmal komplett aufgeladen werden. (max 30 Min.)

DSC_1290

Zum Bohrschrauber selbst:
Auf den ersten Blick ein schönes Gerät welches Folgende Ausstattung besitzt:

  • Gummierte Griffflächen
  • Stabiles Kunststoffgehäuse
  • Gürtelklipp
  • Laufrichtungs – und Akkuladestandanzeige
  • Gute LED Beleuchtung (geht leider erst beim Einsatz an und erlischt sofort nach Stillstand)
  • 2 Gang Schaltgetriebe, Umschalter li./re. an gewohnter Stelle
  • 23 fache Drehmoment Einstellung bis 48 Nm
  • Bohrer Einstellung mit max. Drehzahl von 1360 U/Min. (elektronisch gut regelbar über den Schalter)
  • Schnellspannfutter (leider nicht durch Klick abnehmbar, was auch leider bei vielen Profigeräten nicht möglich jedoch oft von Nutzen wäre)

Hier nochmal die wichtigsten Daten auf einen Blick:

  •  Akku 18 V | 1500 mAh | LiIo ( als Zubehör erhältliche Akkus 3000 mAh, 5200 mAh
  • Ladezeit 30 Min.
  • Anzahl Gänge: 2
  • Max. Drehzahl ( Gang 1) 0-320 Min.
  • Max. Drehzahl ( Gang 2) 0-1350 Min.
  • Max. Drehmoment hart 48 Nm
  • Anzahl Drehmoment 23 Stufen
  • Bohrfutter bis 10 mm

Da ich bislang kein Freund von Einhell Werkzeugen war, haben wir das Gerät gleich mit unseren Profigeräten, die meist über dem doppelten Kaufpreis lagen, beim Einsatz verglichen.

DSC_1330

Zuerst der Griff zum voll geladenen Gerät:
Gutes Gefühl, nicht billig und ungewohnt. Ausgewogen im Handling.

Dann übliche Schraubtests: 45 mm x 3,5 mm in Weichholz und 45 mm x 3,5 mm in Buche
Alles wie von Profigeräten gewohnt. Kraft ohne Einschränkungen, gut regelbar, LED Ausleuchtung sauber (mit der Einschränkung, dass es nicht ohne Drehbewegung leuchtet)

Es folgten diverse andere Arbeiten, Schrauben in Dübeln etc. Alles sauber ohne Probleme.
Dann wollten wir es genauer wissen und nahmen 5,0 mm x 60 mm in Buche ohne Vorbohren. Auch das ohne jegliche Probleme.
Die Akkuleistung hat selbst nach etlichen Verschraubungen nicht ersichtlich nachgelassen, jedoch sollte man sich meiner Meinung nach einen 2. Akku
schon besorgen (Stärke optional). Wir haben von den 1,5 Ah bis zu 5 Ah alles. Der Vorteil der kleineren Akkus ist das geringere Gewicht. Unserer Meinung
nach ist ein 2. Akku die beste Lösung, da die Schnellladegeräte schneller laden als der Akku leer wird.

Weichholz

DSC_1328

Buche

DSC_1333

 

DSC_1336

 

DSC_1337

Zusammenfassung:

Nach verschiedenen Tests, unter unterschiedlichen Betrachtungsweisen und Einsätzen können wir trotz unserer anfänglich ursprünglichen Abneigung gegen Einhell im allgemeinen,
diesen Bohrschrauber als definitiv gelungenes Gerät bezeichnen. Wenn er nun noch im Punkt der Haltbarkeit überzeugt, was sich sicherlich die nächsten Wochen/Monate zeigt, ist
er eine gute Alternative zu den erheblich teureren Profigeräten und kann schließlich jedem Heimwerker nur empfohlen werden. Selbst für Profis käme er sicherlich in Frage.
Leider ohne Zubehör und 2. Akku aber OK.

2 Kommentare zu “Einhell Akku-Bohrschrauber TE-CD 18 Li – Der Testbericht von Joachim

  1. Wow, ein super Beitrag! Ich überlege schon länger, ob ich mir das Gerät holen soll, war aber sehr sehr unsicher. Durch deinen Bericht weiß ich jetzt, dass ich mir den Bohrschrauber kaufen werde. Danke!

  2. Ich habe genau dieses Modell schon länger und bin sehr zufrieden. Ist ja aber für alle, die noch nicht genau bescheid wissen, sehr praktisch und hilfreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *