Handwerk: Nach diesen Ausbildungsberufen wird bei Google am meisten gesucht

Wer auf der Suche nach einem Ausbildungsberuf ist, der wird schnell feststellen, dass es in Deutschland eine riesige Auswahl gibt. Ist man handwerklich begabt und kann sich vorstellen in einem Handwerksbetrieb zu arbeiten, dann wird die Auswahl zwar eingeschränkt, die Möglichkeiten sind jedoch weiterhin vielfältig. Ein Ausbildungssuchender muss sich also erst einmal einen Überblick über den Markt schaffen und herausfinden, welcher handwerkliche Beruf zu ihm passen könnte. Für die Recherche wird heutzutage oftmals ausschließlich das Internet genutzt. Interessant wird es also zu erfahren, nach welchen Ausbildungsberufen aus dem Handwerk am meisten bei der größten Suchmaschine Google gesucht wird. Diese Ergebnisse liefert der IT-Riese mittels „Google Trends“ selbst. Wir werfen einen Blick darauf und vergleichen die Suchanfragen von einigen beliebten Ausbildungsberufen aus dem Handwerk.

Suchanfragen nach handwerklichen Ausbildungsberufen im direkten Vergleich

Für die Auswertung wurden die im Jahre 2015 am stärksten besetzten Ausbildungsberufe aus dem Handwerk genommen. Diese wären KraftfahrzeugmechatronikerIndustriemechanikerElektronikerAnlagenmechaniker für Sanitär-,
Heizungs- und Klimatechnik und Metallbauer. Welche Ausbildungsberufe davon am meisten gesucht wurden, verrät das nachfolgende Diagramm:

Die Suchanfragen waren folgende: Kfz Mechatroniker Ausbildung, Indutriemechaniker Ausbildung, Elektroniker Ausbildung, Anlagenmechaniker Ausbildung, Metallbauer Ausbildung.

Bei nahezu allen Ausbildungsberufen ist die Anzahl der Suchanfragen gestiegen. Dies lässt sich jedoch damit erklären, dass immer mehr Ausbildungssuchende das Internet für die Recherche nutzen und sich auch darüber bewerben. Einziger Ausreißer ist die Ausbildung zum Metallbauer. Hier haben die Suchanfragen mit der Zeit nicht zugenommen, das Interesse blieb jedoch immerhin konstant. Auch der Anlagenmechaniker wird nicht so stark gesucht wie die anderen Ausbildungsberufe, dafür verzeichnet diese Ausbildung – im Gegensatz zum Metallbauer – in letzter Zeit immerhin einen leichten Anstieg bei den Suchanfragen.

Die meisten Suchanfragen bekommt die Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker. Darunter befinden sich der Indutriemechaniker und der Elektroniker, welche ziemlich gleichauf liegen. Im Gegensatz zum Metallbauer und Anlagenmechaniker, erleben diese Ausbildungsberufe einen starken Anstieg im Suchinteresse.

Offene Ausbildungsstellen: So sieht der Markt bei den Handwerksberufen aus

Aufgrund der Übersicht wissen wir nun, dass besonder häufig nach einer Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker, Industriemechaniker oder Elektroniker gesucht wird. Die Ausbildung zum Anlagenmechaniker oder Metallbauer interessiert hingegen weniger Ausbildungssuchende. Wie sieht jedoch die Chance auf einen Ausbildungsplatz aus? Wo gibt es die meisten Ausbildungsplätze?

Da die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit die Suche auf maximal 200 Ergebnisse einschränkt (auch wenn deutlich mehr verfügbar sind), können wir dort keinen guten Überblick über die Anzahl der verfügbaren Ausbildungsplätze erhalten. Einen besseren Überblick bietet die Lehrstellenbörse der IHK. Zwar sind dort sicherlich nicht ganz so viele Stellen wie auf der Internetseite der Jobbörse verfügbar, das Verhältnis dürfte jedoch ähnlich sein.

Wie man aus dem Diagramm entnehmen kann, gibt es relativ wenige offene Ausbildungsstellen für KFZ-Mechatroniker. Die Nachfrage ist hierbei jedoch auch sehr hoch, sodass viele Stellen womöglich schnell besetzt werden konnten. Wer sich eine Ausbildung als Elektroniker (z.B. für Automatisierungs- oder Betriebstechnik) oder Industriemechaniker vorstellen kann, der hat gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz. Obwohl die Nachfrage auch für diese Ausbildungsberufe ziemlich hoch ist, gibt es weiterhin genug offene Stellen.

Etwas weniger Ausbildungsplätze gibt es für Anlagenmechaniker. Das heißt jedoch nicht, dass man dort schlechtere Karten hat. Wie die Auswertungen bei Google Trends zeigen, gibt es auch deutlich weniger Suchanfragen nach einer solchen Ausbildung. Die Chancen liegen demnach nicht schlechter. Das Schlusslicht bildet hingegen die Ausbildung zum Metallbauer. Zwar sind die Suchanfragen danach ebenfalls gering, die Anzahl der Ausbildungsplätze jedoch ist um ein Vielfaches niedriger als bei den anderen verglichenen Berufen.

1 Kommentar zu “Handwerk: Nach diesen Ausbildungsberufen wird bei Google am meisten gesucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *