Werkzeugkoffer mit 60 teiligem Werkzeugsortiment – Der Testbericht von Heiko


Testbericht „60 teiliger Werkzeugkoffer von B&W“
Von Heiko Neumann, Systemtechniker

Das passte ja schon mal super: An meinem 51. Geburtstag lieferte man mir den 60-teiligen Werkzeugkoffer der Firma B&W.
Ich kann sagen, dass das große Paket nicht nur mein Interesse hatte, sondern auch das meiner Gäste. Unser erster Eindruck war durchweg positiv.
Jetzt fiel es nicht mehr ganz so schwer, am Montagmorgen wieder auf Montage zu fahren…

Ich bin Elektroinstallateuer, IT- Kaufmann und Administrator. In erster Linie aber Handwerker mit eigenem Garten und Schrauber an meinem Motorrad. Ich habe in meinen 34 Handwerkerjahren schon sehr viele Werkzeuge gehabt und kann sehr gut Qualität erkennen. Der beigefügte Schraub- und Ringschlüsselsatz sah verdächtig glänzend aus, der erste Einsatz am Motorrad zeigte aber die Top Qualität.

Am Montag dann der Test mit meinem Lieblingswerkzeug, dem Seitenschneider. Ich arbeite zurzeit im Bereich der Glasfasertechnik und baue die Muffen in den Schächten auf der Straße. Da laufen alle Hausanschlüsse zusammen und jedes einzelne Kabel muss abgeschnitten und abisoliert werden. Das Problem ist die Keflar Schutzfaser, dünner wie Haar und sehr fest. Ein guter Seitenschneider muss das mit einem Schnitt ohne Faserreste durchtrennen… Bestanden!

Der Elektro- Schraubendreher Satz kam auch gleich zum Einsatz. Sehr passgenaue Klingen und sehr stabil. Und das wichtigste : sehr gute Isolierung. Durch das schlichte Design sind Beschäftigungen sehr gut zu erkennen. Nicht gerade unwichtig, wenn es um die Sicherheit geht.

Wenn ich als Service Techniker bei den Kunden bin, hat sich ein Detail sehr bewährt : das große Fach mit den individuell einstellbaren Trennern. Kleinteile wie Schrauben, Nägel und Schellen bleiben beim Transport im Fach und fliegen nicht in der Gegend rum.

Natürlich kann man unmöglich alle gerade benötigten Werkzeuge in nur einem Koffer verstauen, Aber die wichtigsten Werkzeuge finden in diesem Koffer Platz und sind gut sortiert.
Meiner Meinung nach ist der 60 teilige Werkzeugkoffer von B&W perfekt für Reparaturen am KFZ und Motorrad geeignet. Aber auch in meinem Schrebergarten ist das Werkzeug perfekt zum Einsatz gekommen:

  • Rasenmäher repariert (alle notwendigen Schraubenschlüssel und Schraubendreher sind vorhanden)
  • Dachrinnen ausrichten (mit den sehr stabilen Zangen kein Problem)
  • und auch die rostige Schwengelpumpe hatte der Rohrzange nichts entgegenzusetzen.

Wer nun glaubt, dass das im Garten verschmutzte Werkzeug nicht mehr für Feinmechanik zu verwenden ist, der täuscht sich gewaltig.
Das Werkzeug und der Koffer lassen sich sehr schnell und einfach reinigen.

Nun geht’s ans eingemachte: Ein Großteil des Standardwerkzeugs kann und muss im Koffer bleiben. Hinzu kommt jetzt das spezielle Material und Werkzeug. Das ist bei jedem Handwerker anders. Bei mir kommt eine Krimp-Zange, Koax-Abmanteler, Pipe-Schere, Multimeter Messgerät und Akkuschrauber und Akkusäge dazu; für den Anfang…
Ein paar Abzweiger, diverse Verbinder und ein Verstärker sollen auch noch Platz finden. Was soll ich sagen? Alles drin!

Wichtiges Detail: Die Klappen mit den Werkzeug Halterungen sind abnehmbar. Somit sind alle Werkzeuge mit einem Griff zugänglich.
Bei meiner täglichen Arbeit muss ich alle Werkzeuge griffbereit auf meiner Arbeitsplatte im Transporter haben. Wie man auf den Bildern sieht, lässt sich ohne viel Aufwand eine werkstattähnliche Umgebung schaffen; und zum Feierabend schnell wieder sauber zurück bauen.

Gerade Service Techniker werden den Werkzeugkoffer von B&W schnell zu schätzen wissen. Viel Platz, geringes Eigengewicht und sehr robuste Qualität.

Und zum ausfüllen der Arbeitsberichte, kann man(n) sich getrost auf dem Koffer setzen. Meine schlanken 100 kg hat er locker verkraftet.

In meinen nunmehr 35 Jahren als Handwerker habe ich schon viele Werkzeugkoffer benutzt. Die in den Baumärkten angebotenen Werkzeuge sind für den gelegentlichen Gebrauch Zuhause okay, aber der tägliche Einsatz auf den Baustellen verlangt nach robuster Qualität, und die konnte ich mit dem 60 teiligen Werkzeugkoffer von B&W erleben.

Hier nochmal eine Zusammenfassung aus dem Praxistest :

– Extrem leichter und trotzdem sehr stabiler Werkzeugkoffer
– Sehr viel Platz auch für Spezial Werkzeug
– Robuste Halter und Einlagen
– Zahlenschloss und Schlüssel
– Herausnehmbare Werkzeughalterungen
– Sehr leicht zu reinigende Oberfläche
– Sehr gutes Preis / Leistungsverhältnis

3 Kommentare zu “Werkzeugkoffer mit 60 teiligem Werkzeugsortiment – Der Testbericht von Heiko

  1. Danke für diesen tollen Bericht! Ich bin gerade erst umgezogen und brauche endlich einen richtigen Werkzeugkoffer, mit dem ich dann so richtig wüten und renovieren kann. Der passt perfekt!

  2. Super Bericht, vielen Dank! Jeder Handwerker oder Hobbyheimwerker sollte einen Werkzeugkoffer perat haben. Wichtig ist dennoch die Qualität der Werkzeuge, damit das Arbeiten auch Spaß macht. Ebenso ist ein umfangreicher Werkzeugkoffer ein guter Zusatz zu anderen Elektrowerkzeugen. Ich beschäftige mich unter http://multitool-test.org/ viel mit Multifunktionswerkzeugen, dazu noch ein gut ausbalancierter Werkzeugkoffer und die Arbeit kann losgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *