Seit Mai 2011 gibt es den Bosch GBH 2-28.
Eine kurze Vorstellung mit den wichtigsten Neuerungen.

Bosch-GBH-2-28-150x150 Neuvorstellung: Bosch GBH 2-28

 

 

 

 

Bosch-GBH-2-28-150x150 Neuvorstellung: Bosch GBH 2-28Der neue Bohrhammer GBH 2-28 aus dem Hause Bosch wird als „Stärkste seiner Klasse“ angepriesen.
850 Watt pure Leistung mit einer Einschlag-Energie von 3,2J ermöglichen:

  • Bohrdurchmesser Beton: 28 / 68 mm
  • Bohrdurchmesser Holz: 30mm
  • Bohrdurchmesser Stahl: 13mm

Der GBH 2-28 kommt auch mit Wechselfutter und Drehstopp zum Meißeln daher und bietet u.a. eine stufenlose Drehzahlregelung, Rechts-Links-Lauf und eine drehbare Bürstenkappe. Der Überlastungsschutz schützt Anwender und Maschine, die Kugeltülle vor Kabelbrüchen. Mit ca. 3kg ist dieses Hochleistungspaket gut zu händeln.

Die Neuerung liegt besonders in der Wirtschaftlichkeit und im Anwenderbereich. So verlängert Bosch die Lebensdauer des Bohrhammers um ca. 25% und schafft eine aktive Vibrationsdämpfung, die 27% weniger Vibrationen als das Vorgängermodell zu lässt.
Diese Neuerungen in Kombination mit Altbewährtem hat Bosch GBH 2-28 einen attraktiven Bohrhammer konzipiert und erfolgreich auf den Markt gebracht.

 

8 Kommentare
  1. Kiesel Sebastian sagte:

    Hallo liebes Werkzeuge.info Team,
    ich möchte den Bosch GBH 2-28 testen. Warum ich genau der richtige bin möchte ich kurz erklären: Da ich Maurer-Betonbaumeister bin arbeite ich täglich mit Werkzeugen dieser Art, und kann die Bosch GBH 2-28 bestimmt gut beurteilen. Würde mich freuen, wenn ich als Produkttester ausgelost werde.
    Lg Kiesel

    Antworten
  2. stephan sagte:

    Hallo Sebastian,

    der Bosch GBH 2-28 wird nicht als Testprodukt verlost.
    In der Rubrik „Werkzeugvergleich“ stellen wir jede Woche Werkzeuge aus verschiedenen Kategorien vor.

    Wenn Du Produkttester für die Community werden möchtest, so kannst Du dich bei aktuellen Tests in der Rubrik „Produkttests“ bewerben.

    Viele Grüße
    Stephan

    Antworten
  3. Ricc sagte:

    Sicher ein tolles und kräftiges Gerät, aber ich als Heimwerker würde lieber zur grünen Version greifen.
    Der PBH 3000 FRE bringt bereits in der Basisversion ein Wechselfutter mit und ist mit den angegeben Leistungen fast identisch. Lediglich die Schlagstärke ist mit 2,8J gegen 3,2J etwas geringer. Dafür sprechen mich die Preise doch deutlich mehr an. Die Profiversion (mit Wechselfutter) kostet bereits ohne MwSt. 265€ wogegen der PBH 300 FRE mit MwSt. „nur“ 230€ kostet. Das macht immerhin einen Unterschied von etwa 25%. Dafür würde ich auf 0,4 Joul Schlagkraft verzichten.

    Übrigens besitze ich den PBH 3000-2 FRE und bin mit der Leistung äußerst zufrieden. Für Hammerbohren braucht man nicht mehr Leistung, um kleine Sachen zu stemmen reicht er und mit einem richtigen Hammer sind beide Geräte eh nicht vergleichbar. Ehrlich gesagt, finde ich den PBH auch zu schade zum Hämmern. Er bohrt sehr exakt und hat einen absolut präzisen Anlauf. Also lieber fürs gesparte Geld zusätzlich einen AlphaTool-Hammer im Bauhaus kaufen. Der ist dann fürs Grobe, schlägt kräftiger zu und bei 5 Jahren Garantie kann man ihn schon mal ne Weile quälen.

    Gruß Ricc

    Antworten
  4. Supa_Boschi sagte:

    Moin Ricc,

    hab den PBH 3000 FRE. Ein echtes Wechselbohrfutter bringt dieser nicht mit. Lediglich das übliche Adapterbohrfutter von SDS (plus) auf Schnellspann. Das Wechselbohrfutter gibts dann erst bei Deinem PBH 3000-2 FRE.

    Ansonsten schließe ich mich allerdings Deiner Meinung an. Als Heimwerker würde ich ebenfalls zur grünen Version greifen. Im professionellen Einsatz hätte der GBH die Nase vorn. Jedoch auch hier nur zum Bohrhämmern und nicht zum reinen Hämmern.

    Zum PBH 3000 FRE kann ich sagen:
    – Bohren: toll
    – Bohrhämmern: toll
    – Hämmern: habe ich nur Fliesen von der Wand geholt, das ging allerdings ebenfalls supi.

    Interessant wäre sicher mal ein subjektiver Vergleich: alle 3 Geräte in der Hand haben und auf Herz und Nieren testen. :o) (Dürfen dann auch gern andere Marken mit dabei sein ;o) )

    Viele Grüße und einen tollen Start in den Tag
    der Supa_Boschi

    Antworten
  5. Michael Dantine via Facebook sagte:

    Ich kaufe keine Bosch mehr, sind schon lange nimmer das, was sie einmal waren, als sie noch ordentlich gefertigt waren! Jetzt sind die, die einen Bruchteil kosten, gleich viel wert!

    Antworten
  6. Ricc sagte:

    Ich habe den PBH 3000-2 FRE mit einem Billighammer von Alphatool verglichen. Geht aber nicht wirklich. Der Bosch ist ein absolut präzise arbeitendes Gerät, hat in der Schlagkraft aber keine Chance gegen das 25€ Gerät aus dem Bauhaus. Also irgendwie auch unrealistisch.

    Antworten
  7. Manfred H. sagte:

    Ich krieg das Teil nächste Woche.
    Altbau. Badsanierungen. Kleine Durchbrüche, viele 10er und 2wenig 24er Löcher bohren, und…
    ..feinmotorisch meisseln können. Das verspreche ich mir ganz besonders von der neuen Maschine. Dort einsetzen wo nix kaputt gehen darf. Quasi so ne Art Rasierapparat ;o)

    Antworten
    • stephan sagte:

      Hi Manfred,

      wenn Du Lust hast, dann schreib uns doch Deine Erfahrungen. Ich glaube wir sind hier schon alle sehr gespannt.

      Grüße!

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.