Ein toller Tresen für eine kleine Küche.
Vielen Dank an Jutta und Heinrich für ihre DIY – Anleitung.

1-150x150 DIY. Der Küchentresen2-150x150 DIY. Der Küchentresen

 

 

 

 

 

3-150x150 DIY. Der Küchentresen Für den DIY Küchentresen bedarf es folgenden Materialien:

– Arbeitsplatte Buche stabverleimt
– Tischbein
– Metallwinkel
– Restholz

Nachfolgende Anleitung stammt von Jutta und Heinrich.

4-150x150 DIY. Der Küchentresen„Die Tischplatte haben wir aus einer Vollholz Arbeitsplatte gearbeitet.Nach dem die Platte auf 150cm gekürzt war und zwei Kanten eine Rundung gesägt, wurden an die zwei anderen Seiten mit der Oberfräse, die gleiche abgerundete Form wie die schon vorhandene Vorderkante gefräst.

Die ganze Platte haben wir anschießend gründlich mit feinem Schmirgelpapier (280 Körnung) angeschmirgelt.

 

Die Platte wurde dann ordentlich vom Schleifstaub befreit, über 5 Tage immer wieder mit Holzöle eingerieben und zwischendurch immer wieder leicht angeschmirgelt.

6-150x150 DIY. Der Küchentresen7-150x150 DIY. Der Küchentresen

An der für den Tisch ausgesuchten Stelle ein Stück Restholz mit Hilfe von Wasserwaage und Zollstock in der Höhe des Tischbeines mit Dübeln und Schrauben an der Wand befestigen.
Das Tischbein an die vordere Seite der Tischplatte schrauben, dazu die Mitte der Plattenbreite anzeichnen und das Tischbein ca.?cm (wir haben 35cm genommen) von der Vorderkante aufsetzen, die Löcher anzeichnen, vorbohren und anschrauben.
Die Platte auf die angeschraubte Leiste legen (nochmals mit der Wasserwaage nachmessen) die Winkel anhalten und anzeichnen.
Die Löcher für die Winkel in Platte und Leiste vorbohren, dann die Platte mit der Leiste (über die Winkel) verschrauben.“

 

1-150x150 DIY. Der Küchentresen Vielen Dank an Jutta und Heinrich für die tolle Idee und Umsetzung samt Anleitung.

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.